Zentrum für die Ausbildung von Fachkräften

Abplanalp eröffnet neues HFO und HTEC in Polens „Aviation Valley“

2350

Am 25. April 2013 haben Vertreter von Haas Automation Europe in Polen an der feierlichen Eröffnung des jüngsten Haas Factory Outlet (HFO) und Haas Technical Education Centre (HTEC) teilgenommen. Dieses neue kombinierte Ausbildungs- und Vorführzentrum wurde am Polytechnikum von Rzeszów im Südosten des Landes eingerichtet.

HTEC Eröffnung, von links:
Alain Reynvoet, Wojciech Ratyński, Henryk Wolicki, Kazimierz Buczep
HFO Eröffnung, von links:
Pawel Matejak, Wojciech Ratyński, Alain Reynvoet, Maciej Smigrodzki
HTEC Schüler-/Lehrergruppe

Abplanalp Consulting, das für den Vertrieb und die Betreuung der CNC-Produkte von Haas in Polen verantwortlich ist, hat die von Kazimierz Buczek, Prorektor für die Entwicklung der Bildungseinrichtung, geleitete Veranstaltung organisiert. Zu den Ehrengästen zählten Henryk Wolicki, Vizepräsident der Stadt Rzeszów, Alain Reynvoet, Geschäftsführer von Haas Automation Europe sowie mehrere Vorstandsmitglieder von Abplanalp. Ebenfalls anwesend waren zahlreiche Vertreter lokaler Fertigungsunternehmen, viele aus der allgemein als „Aviation Valley“ bezeichneten Region Polens, die für ihre Luftfahrtindustrie bekannt ist.

Das neue HTEC-Zentrum am Polytechnikum von Rzeszów ist mit vier CNC-Werkzeugmaschinen von Haas, genauer einem vertikalen 5-Achsen-Bearbeitungszentrum VF-2TR, einem vertikalen Bearbeitungszentrum VM-3, einer CNC-Drehmaschine ST-20 mit angetriebenen Werkzeugen und einer Fräsmaschine TM-1 für den Werkzeug- und Vorrichtungsbau, ausgestattet.

„Diese neue Einrichtung steht für eine einzigartige Partnerschaft“, betont Buczek, „und ist ein wichtiger Bestandteil unserer 5-Jahresstrategie. Wir wollen uns zu einem Zentrum für die Ausbildung von Fachkräften für die Luftfahrtindustrie und den Fertigungssektor entwickeln. Wir möchten den Unternehmen in ganz Polen und im Ausland zeigen, welche Arbeit wir leisten, um die technische Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet der Luftfahrttechnik zu fördern.“

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung erklärte Wojciech Ratyński, Vizepräsident des Vorstands von Abplanalp Consulting: „Gemeinsam mit dem Polytechnikum verfolgen wir das Ziel, den Auszubildenden Zugang zu technisch führenden CNC-Fertigungstechnologien zu ermöglichen, damit sie ihren Beruf an Maschinentypen erlernen können, die auch von erfolgreichen Unternehmen eingesetzt werden.“ Ratyński wies auch darauf hin, dass das Polytechnikum das Potenzial der modernen Technologien, die nun zur Verfügung stehen, in vollem Umfang ausschöpfen wird. „Wir möchten“, sagt er, „dass diese Bildungseinrichtung in der Lage ist, für andere, darunter auch weltweit führende lokale Unternehmen der Luftfahrtindustrie, die sich in dieser Region ansiedeln, Forschungsaufgaben zu übernehmen.“

Mit der Schaffung des kombinierten HTEC/HFO-Zentrums kann Ablanalp Consulting zudem die Betreuung seiner Kunden im Südosten Polens optimieren. Alain Reynvoet, Geschäftsführer von Haas Automation Europe, ergänzt:

„Unsere lokalen und regionalen Kunden profitieren von hochqualifizierten Mitarbeitern und können sich in Vorführungen von der Leistung der neuesten und modernsten Haas Modelle überzeugen. Abplanalp hat als einer der größten Haas Händler in Europa seit 10 Jahren umfangreiche Erfahrungen sammeln können. Daher wird dieses neue Zentrum für neue wie alte Kunden mit komplexen Bearbeitungsanforderungen sowie für Unternehmen, die das Polytechnikum mit Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der maschinellen Bearbeitung betrauen möchten, von hohem Wert sein.“

Das kombinierte HTEC/HFO-Zentrum am Polytechnikum von Rzeszów ist das 10. HTEC in Polen und das 71. in Europa. Abplanalp Consulting hat in Polen nun zwei bereits HFOs, davon eines in der Hauptstadt Warschau.

Kontakt:

www.haascnc.com