Neue Fräser von Safety

Safety offeriert unter dem Namen UP!GRADE eine neue Generation von Wendeschneidplatten.

2393

Anwendern stehen ab sofort auch neue Fräswerkzeuge zur Verfügung. Diese sind mit doppelseitigen LNGX-/LNGU-Wendeschneidplatten ausgestattet und universell einsetzbar. Dadurch steigert sich die Produktivität und Fertigungsprozesse können ausgesprochen wirtschaftlich optimiert werden.

Die neuen doppelseitigen LNGX-/LNGUWendeschneidplatten sind universell einsetzbar
Die UP!GRADE-Fräser von Safety erreichen selbst bei unterbrochenem Schnitt hohe Standzeiten.

Durch ihr Design eignen sich die LNGX 120508ER-M-Wendeplatten mit 9 mm-Schneidkantenlänge hervorragend für das Plan-, Eck- und Nutfräsen. Darüber hinaus ermöglichen sie die spiralförmige Interpolation, das Schrägeintauchen und das progressive Eintauchen des Fräswerkzeuges.
Auch weniger leistungsstarke Maschinen können ihre Kräfte voll ausspielen: Mit geringerem Kraftaufwand an der Maschine lassen sich höhere Spanabtragsraten erzielen. Wie Praxistests von Safety zeigen, sinkt bei gleichem Zerspanungsvolumen der Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Werkzeugen nachweislich. Dies wird dank eines positiven Achswinkels der Schneidkante und der besonderen Oberflächengüte der Wendeplatte erreicht. Eine Wiper-Schnittkantenausführung der LNGX 12-Wendeplatte sorgt für eine Rauheit der Oberfläche Ra = 0.7 µm bei allen empfohlenen Einsatzdaten.

Die LNGX 12 Wendeschneidplatte in den Sorten M9300 sowie M8200 empfiehlt sich für die leichte und mittlere Bearbeitung von Stahl- und Guss-Materialgruppen.

Ebenfalls für das Plan-, Eck- und Nutfräsen ist die LNGU 160708SR-M-Wendeplatte konzipiert: Sie zeichnet sich durch eine hohe Standzeit selbst unter ungünstigen Schnittbedingungen aus, etwa bei unterbrochenem Schnitt. Dieses konnte durch eine 13 mm lange verstärkte Schneidkantenausführung erreicht werden.
Sowohl die LNGX 12- als auch die LNGU 16-Wendeschneidplatten bietet Safety in neuen Hartmetallsorten mit MT-CVD Beschichtung unter der Bezeichnung M9315 und M9325 an. In den bewährten Hartmetallsorten mit PVD-Beschichtung stehen sie unter der Bezeichnung 8215, 8230 und 8240 zur Verfügung.
Die neuen, universell einsetzbaren Fräser mit den LNGX 12-Wendeplatten gibt es in den Durchmessern von 40 bis 110 mm eng- und weitgeteilt, von 25 bis 40 mm als Schaftfräser sowie in den Größen 32 und 40 mm für modulare Frässysteme. Fräswerkzeuge mit LNGU 16-Wendeplatten liefert Safety in Durchmessern von 63 bis 175 mm ebenfalls in eng- und weitgeteilter Ausführung.

Kontakt:

www.safety-cuttingtools.com