SHL veranstaltete „Out-House-Lab“ als Roboterpraktikum

Im Rahmen der von SHL Automatisierungstechnik AG propagierten Ausbildungsoffensive 2013 veranstalteten die Spezialisten für Roboteranwendungen vor kurzem ein besonderes Event:

2191
Die Gruppe 1 (Montag und Dienstag) beim Schnupperpraktikum im Technologiezentrum von SHL.
Die Gruppe 2 (Mittwoch und Donnerstag) beim Schnupperpraktikum im Technologiezentrum von SHL.

Das „Out-House Lab“- als Roboterpraktikum. Damit erfüllten sich für zwei Gruppen der Hochschule Tuttlingen mit insgesamt 20 Teilnehmern sozusagen „kühnste Träume“, nämlich die eisernen Kollegen Roboter selbst programmieren und praktisch nutzen zu können.

Mit der Durchführung, des von der Hochschule Tuttlingen praktizierten „Out-House-Lab“ bei verschiedenen Unternehmen in der Region, werden die Studenten in einer besonderen und praxisintensiven Art und Weise an den Industrie- und damit an den künftigen Berufsalltag herangeführt. Dass dies weit über normale Praktika hinausgehen kann, bewies die SHL Automatisierungstechnik AG mit dem vom 25. bis 28. März 2013 veranstalteten Roboterpraktikum im SHL-Technologie- und Schulungszentrum in Böttingen.
Der Schulungsleiter der Gruppen, Herr Rainer Hermle, zum Ablauf des pro Gruppe 2 x 2 Tage dauernden Roboterpraktikums: „Am ersten Tag standen die Theorie der Robotertechnik und deren Anwendungen sowie die Programmierung im Vordergrund. Am zweiten Tag hieß es für die Studenten dann Ring frei. Jede Gruppe konnte ein selbst gestaltetes Projekt programmieren und die Prozessabläufe in der Realität beobachten. Das hat den Studenten sehr viel Spaß gemacht. Außerdem zeigten sie sich begeistert darüber, dass sie bei SHL ein individuelles Eingehen auf die ansonsten festgelegten Lerninhalte und ein hohes Maß an Flexibilität zur Lösungsfindung und zur Projektsteuerung vorfanden.“

Die SHL Automatisierungstechnik AG engagiert sich sowohl als Fördermitglied der Hochschule Tuttlingen als auch in der Berufsausbildung als Partner der Berufsschule Spaichingen und der Technikerschule Balingen.
Damit, und auch durch eine Ausbildungsquote von über 10 %, unterstreicht das Technologie-Unternehmen den Anspruch, das internationale Wachstum durch die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Fachkräften aus der Region selbst bewältigen zu können.

Kontakt:

www.shl-automatisierung.de