Kennametal feiert 75 Jahre

Am 1. März begannen die ganzjährigen Feierlichkeiten, in deren Rahmen Kennametal zahlreiche Aktionen rund um den Globus durchführt.

1913

Die bahnbrechende Erfindung von Hartmetall-Legierungen aus Wolfram-Titan durch Philip McKenna führte 1938 zur Gründung des Unternehmens, das in seinem ersten Jahr 12 Mitarbeiter beschäftigte und Umsätze in Höhe von 30.000 USD erwirtschaftete. Seitdem ist das von ihm gegründete und später in Kennametal umbenannte Unternehmen um das beinahe 100.000-Fache gewachsen: Mittlerweile erzielt es Umsätze in Höhe von fast 3 Milliarden USD und versorgt über 80.000 Kunden in mehr als 60 Ländern.

Der heutige Erfolg des Unternehmens ist eine Bestätigung für McKennas gezielte Bemühungen, die Produktivität von Kunden kontinuierlich zu verbessern. Industrietechnologie von Kennametal bereitet heute den Weg für fortschrittliche Fertigungsverfahren, effektive Straßeninstandsetzung, sichere und effiziente Bergbau- und Energiegewinnungsverfahren und äußerst leistungsfähige Ausrüstungen im Transportwesen – angefangen bei Flugzeugen über Züge bis zu Automobilen.

„Bei Kennametal pflegen wir eine starke Innovations- und Leistungskultur. Dies beginnt mit fachkundigen Mitarbeitern und der firmeneigenen Materialwissenschaft zur Entwicklung besserer Werkzeugtechnologien und technisch hochwertiger Komponenten für die anspruchsvollsten Einsatzgebiete der Welt", so Carlos Cardoso, Vorstandsvorsitzender, Präsident und CEO von Kennametal. „Heutzutage erzielen wir mit neuen Produkten, die Kunden Leistungssteigerungen von mindestens 20 Prozent bieten, Jahr für Jahr einen Umsatz in Höhe von 40 Prozent oder mehr."

Kontakt:

www.kennametal.com