Rekordjahr für Haas Automation

Der amerikanische Hersteller von Werkzeugmaschinen verzeichnet 2012 das beste Jahr der Firmengeschichte

1659

Die Umsätze des in Kalifornien ansässigen Unternehmens stiegen auf über 967 Millionen US-Dollar und lagen damit 11,5 Prozent über dem Vorjahr. Mehr als 13.300 CNC-Werkzeugmaschinen wurden bei Haas produziert, was einem Wachstum von 5 Prozent entspricht.

Mit diesen Kenndaten für 2012 konnte Haas Automation seine Position als einer der weltweit führenden Hersteller von CNC-Werkzeugmaschinen festigen.

Bob Murray

Während des gesamten Jahres 2012 war ein starker Absatz zu verzeichnen. Im Dezember wurde mit 1512 Maschinen fast ein neuer Rekord erreicht. Insgesamt wurden über 13.000 Stück und damit 6 Prozent mehr als 2011 verkauft. Das Unternehmen hat weltweit 13.324 Maschinen ausgeliefert, von denen mehr als die Hälfte an internationale Märkte gingen.

„Es war ein unglaubliches Jahr“, meint Bob Murray, Haas General Manager, „das beste Jahr unserer Geschichte. Viel verdanken wir unseren internationalen Kunden. Wir werden auch weiterhin in unsere wachsenden internationalen Märkte investieren, um zu gewährleisten, dass alle Haas Kunden die hochwertigen Produkte und den weltweit führenden Service erhalten, den sie verdienen.“

Alle Haas Produkte werden in der 100.000 Quadratmeter großen Fertigungsstätte in Südkalifornien, USA, hergestellt. Der Verkauf erfolgt über ein weltweites Netzwerk aus Haas Factory Outlets (HFO), das den besten Vertrieb, Service und Support der Branche zur Verfügung stellt.

Gegenwärtig gibt es über 170 HFOs in mehr als 50 Ländern. Diese Zahl soll sich aber weiter erhöhen.

„Unser wachsendes HFO-Netzwerk ermöglicht uns, den Haas Kunden auf der ganzen Welt, einen lokalen Zugang zu den Haas Produkten, zur Vertriebsunterstützung, zu den Ersatzteilen und zu dem im Werk geschulten Personal anzubieten“, ergänzt Murray. „Dieses Engagement für seine Kunden ist eine der Triebkräfte für den weltweiten Erfolg von Haas Automation.“

Kontakt:

www.HaasCNC.com