Optimiertes Spannsystem für die Mikrozerspanung

FRANKEN bietet eine Erweiterung des bewährten powRgrip®- Spannsystems an, wodurch sich die Störkontur des Werkzeughalters verkleinert und der Anwendungsbereich für Fräs- und Bohrwerkzeuge erweitert wird.

1738

Das powRgrip®-Spannsystem steht für schnelles, einfaches und sicheres Spannen von Werkzeugen über mechanisches Verpressen und ohne Erhitzung der Werkzeugaufnahmen.

Automatische Spanneinheit PGU 9006

Mit den neuen PG 6 Spannzangen und den darauf angepassten Spanneinheiten erweitert sich der Anwendungsbereich des powRgrip®-Spannsystems für Fräs- und Bohrwerkzeuge.  Dieser zielt speziell auf den Bereich der Mikrozerspanung, die in der Uhrenindustrie, Dental- und Medizintechnik oder optischer und elektrotechnischer Industrie immer mehr Bedeutung erlangt. Dort stellen hohe Spindeldrehzahlen, kleinste Werkzeugdurchmesser und höchste Präzision extreme Anforderungen an den Werkzeughalter.

Durch das Spannprinzip des powRgrip®-Systems werden diese Anforderungen optimal erfüllt. So bietet das System eine maximale Rundlauftoleranz von <0,003mm und höchste Wiederholgenauigkeit von <0,01mm beim Werkzeugwechsel.

Die konstruktionsbedingt vorhandene Vibrationsreduktion führt neben bester Oberflächengüte am Werkstück zu spürbar mehr Standzeit des Werkzeuges. Im Vergleich zu konventionellen Spannsystemen weist auch das powRgrip®-Spannsystem eine höhere Standzeit auf, da keine hitzebedingten Verformungen stattfinden und die Spannzangen über eine spezielle Beschichtung verfügen. Selbst nach 20.000-fachem Werkzeugwechsel verändert sich die Haltekraft und Rundlaufgenauigkeit nicht.

Durch die Ergänzung um die kleinste Spannzangengröße PG 6 wurde es möglich, die Störkontur des Werkzeughalters von Ø 16mm auf Ø 10mm zu verringern und damit den Einsatzbereich auszuweiten. Werkzeugschäfte von 0,2 bis 3,175mm können darin mit einem h6 Toleranzfeld sicher gespannt werden. Auch die neuen PG 6 Spannzangen sind  für interne Kühlmittelzufuhr geeignet.

Zum Einpressen der PG 6 Spannzangen in die Spannzangenaufnahmen wurde auch eine Modifizierung der Spanneinheiten notwendig. So verfügen die neue automatische  Spanneinheit PGU 9006 und die neue manuelle Spanneinheit PGC 2506 über angepasste Spannadapter, Manometer und Pumpe.  Die entsprechenden neuen Spannzangenaufnahmen sind mit den Anschlüssen MAS403/ BT30, HSK-A40, HSK-E25, HSK-E32, HSK-E40 und Cyl 10 erhältlich.

Kontakt:

www.emuge-franken.de