Verlängerungen für Gewindebohrer aus CFK

EMUGE bietet ab sofort Verlängerungen für Gewindebohrer an, die durch die Materialkombination von Stahl mit Carbon-faserverstärktem Kunststoff (CFK) eine wesentliche Gewichtsreduktion erreichen und dadurch Ressourcen schonen.

2242

Benötigt man eine Verlängerung des Gewindebohrers, ist dies über die Verwendung von Schaftverlängerungen oder Verlängerung des Bohrerschaftes zu erreichen.  Speziell bei größeren Durchmessern kann dann das Gewicht so zunehmen, dass das Handling der Werkzeugeinheit problematisch wird und Hilfsmittel zum Heben eingesetzt werden müssen. Der Energieverbrauch der Maschine durch die höher zu beschleunigenden Massen kann außerdem spürbar steigen.

Durch den Einsatz von CFK wird das Gewicht der Gewindebohrer-Verlängerungen drastisch reduziert. Mit 20% des Gewichtes werden mindestens die gleichen Festigkeits- und Steifigkeitswerte wie mit Stahl erreicht. Weitere Vorteile der Carbon-Ausführung sind keine temperaturbedingten Längenänderungen, die Nicht-Rostbarkeit und Anpassungsmöglichkeiten an individuelle Festigkeitsanforderungen.  Die Produktvorteile führen zu Energieeinsparungen, höherer Präzision und weniger Einsatz von Hilfsmitteln zum Heben, wodurch sich die Kosten schnell amortisieren.

Bild: Drei Varianten: HF-Werkzeugverlängerung mit CFK/Mit CFK verlängerter Gewindebohrer Robust2X/Schaftverlängerung mit CFK-Einsatz

Kontakt:

www.emuge.de