Axialeinstechen von Ø 25 bis 500 mm

Tangentiale, einseitige Schneideinsätze zum Axialeinstechen von ISCAR

2334

ISCARs TANG-GRIP-Familie für die Axialbearbeitung beinhaltet sowohl ein- als auch zweiseitige Schneidenträger und Schneideinsätze in den Breiten 3 und 4 mm. Die Standardgröße der Schneidenträger ist dabei kompatibel mit den gängigen ISCAR-Spannblöcken.

Die Schneideinsätze wurden zum Axialeinstechen im Durchmesserbereich 25 bis 500 mm entwickelt. Dieselbe Ausführung kann sowohl für rechte als auch für linke Werkzeuge verwendet werden. Eine hervorragende Leistung bei der Bearbeitung vieler verschiedener Werkstückstoffe mit unterschiedlichen Schnittparametern garantiert die Kombination eines C-Typ-Spanformers mit der SUMO TEC-Schneidstoffsorte IC808.

Die Klemmung in einem tangentialen Plattensitz zeichnet sich durch äußerste Stabilität aus. Dies ermöglicht die Bearbeitung mit sehr hohen Vorschüben und unterbrochenem Schnitt bei gleichzeitiger hoher Oberflächengüte. Der hervorragende Formschluss verhindert, dass der Schneideinsatz beim Zurückziehen aus dem Plattensitz gezogen wird.

Die fehlende Spannpratze erlaubt einen ungehinderten Spanfluss, was gerade bei tiefen Einstechoperationen äußerst wichtig ist. Die Kombination aus tangentialer Klemmung und ungehindertem Spanfluss macht das System sehr verlässlich und führt zu längerer Standzeit des Werkzeugs und Plattensitzes.
Die neuen Werkzeuge verfügen über einen benutzerfreundlichen Auswerferschlüssel.

Kontakt:

www.iscar.de