Mit Freude in die Röhre schauen

Großbereich-Kreuzschleifsystem Sunnen HTS für die Bearbeitung und Korrektur von Rohren, Zylindern und Bohrungen mit Durchmessern von 25 bis 1.000 mm

1411
Die Sunnen HTS bringt Bohrungen mit Durchmessern von 20 bis 900 mm und einer Länge von maximal 13.000 mm zeiteffizient in Form und auf Maß
Mit den unterschiedlichen Spannvorrichtungen lassen sich Werkstücke mit bis zu 1.000 mm Außendurchmesser und maximal 16 Tonnen Gewicht fixieren.

Mit der HTS adressiert der deutsche Exklusivanbieter Hommel Präzision an Hersteller von Präzisionszylinderrohren jeglicher Art. Und dieser Markt ist artenreich. Seien es Hydraulikzylinder für Baumaschinen, Förderanlagen, bewegliche Brücken oder fahrbare Bühnenteile; Öl- und Gaskomponenten für die Energiegewinnung, Windmühlen, Turbinen oder Luftfahrtteile wie Fahrwerkskomponenten, Druckspeicher, die Achsen von Strahltriebwerken oder Steuerwellen für Helikopter, die Sunnen HTS bringt Bohrungen mit Durchmessern von 20 bis 900 mm und einer Länge von maximal 13.000 mm zeiteffizient in Form und auf Maß. Lieferbar in zwei Leistungsvarianten, erreicht das System ein bis dahin unerreichtes Zerspanungsvolumen. Das Modell HTS-074 schafft mit seinem 9 kW-Antrieb bis zu 1.100 ccm/h. Die 12 kW-starke HTS-124 bringt es sogar auf 1.600 ccm/h.

Der stabile, modulare Maschinenständer schließt mit dem Boden ab und lässt sich jederzeit mit 4 Meter- und 6 Meter-Modulen erweitern. Nach Aussage von Hommel Präzision empfiehlt sich die Innovation durch ihre großen Zerspanvolumina, die einfache Bedienung und das einzigartige AutoShift-Getriebe als erste Wahl für die zugedachten Aufgaben.

Der neue Hubantrieb über Zahnstange in Kombination mit den kräftigen Spindelantrieben und dem harmonisch abgestimmten Getriebe sichert optimale und konstante Leistungen über den gesamten Arbeitsbereich. Darüber hinaus arbeitet die HTS mit einem Spindelantrieb über Zahnriemen, der schonende Arbeitsbedingungen garantiert und das Getriebe vor Schlägen schützt. Als weiteres Plus profitieren Anwender vom neu entwickelten Spannvorrichtungskonzept.  Die verfügbaren Spannvorrichtungen fixieren Werkstücke bis zu 1.000 mm Außendurchmesser und maximal 16 Tonnen Gewicht, gleichermaßen schnell wie prozesssicher.  Durch die einfache Handhabung lassen sich die Vorrichtungen schnell auf jeden Durchmesser einstellen.

Weiteren Anwendernutzen verspricht die nochmals verbesserte Steuerung mit Touchscreen. Die Bedienoberfläche ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht eine einfache und effiziente Programmierung von Maschine und Prozess.  Die Steuerung  kann zum Beispiel automatisch die Bohrungsgeometrie korrigieren. Das System erkennt Engstellen in der Bohrung und korrigiert die Geometrie mit entsprechenden Kurzhüben ohne manuelle Eingriffe des Bedieners. Da die Steuerung alle notwendigen Parameter eines Jobs speichert, lassen sich neue Programme Schritt für Schritt in weniger als 2 Minuten erstellen. Ebenfalls geldwert zeigt sich der integrierte Überlastschutz für Werkzeuge. Die 100%-ige Prozessüberwachung sorgt für maximalen Materialabtrag bei gleichzeitigem Schutz des eingesetzten Werkzeugs.

Apropos Werkzeuge: Sunnen bietet nach eigenen Angaben das größte Sortiment im Industriebereich und ist der größte Hersteller von Schleifleisten, Schleifhülsen und Werkzeugen. Das Angebot reicht von kundenspezifischen Lösungen für die Großserien-Fertigung, über μ-Bereichsanwendungen bis hin zu Standardwerkzeugen für Kleinserien. Die Vielfalt der verfügbaren Werkzeugsysteme entscheidet natürlich mit über die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit des Kreuzschleifens. Gleiches gilt für die eingesetzten Kühl- und Schmierstoffe. Die von Sunnen entwickelten Fluids sind auf die Schleifwerkzeuge abgestimmt und gewährleisten ihre optimale Leistung wie hohen Materialabtrag und lange Standzeiten. Neben der Kühlung der Werkstücke übernehmen die Prozessflüssigkeiten das Abführen von Spänen. In den Maschinen verhindern eigens konstruierte Filter die Verschmutzung der Kühlflüssigkeiten durch Mikropartikel, was ebenfalls zu wirtschaftlichen Kreuzschleifprozessen beiträgt.

Kontakt:

www.hommel-gruppe.de