Profilschleifmaschine für Innen- und Außenverzahnungen

Mit den neuen Profilschleifmaschinen der LFG-Serie ermöglicht Liebherr das hochproduktive Profilschleifen von Außen- und Innenverzahnungen. Sie umfasst drei Modelle für Werkstückdurchmesser bis 1.250 mm.

1355

Der direkt angetriebene Tisch der Maschine sorgt für höchste Präzision über die gesamte Einsatzzeit hinweg. Für eine moderne Profilschleifmaschine ist ein Direktantrieb für die Schwenkachse unerlässlich. Nur so können topologisch korrekte bzw. topologisch frei vorgebbare Zahnflanken ein- oder zweiflankig hochproduktiv  geschliffen werden.

Standardmäßig wird die Schleifscheibe der LFG durch einen Single-Abrichter in Kombination mit der Shift- und Schwenkachse abgerichtet. Um die Abrichtzeit zu verringern, ist die Maschine optional auch mit einem Sync-Dresser erhältlich, der die linke und rechte Flanke der Schleifscheibe simultan abrichtet. Eine weitere Erhöhung der Produktivität ist durch abtragsoptimiertes Schleifen bzw. durch die hohen Vorschubgeschwindigkeiten der Hubachse möglich.

Die LFG ist mit einer automatisch nachstellenden Schleiföldüse ausgerüstet. Die Schleifdaten werden aufgezeichnet und dienen zur Dokumentation und Überwachung des Prozesses. Die Maschine kann mit nur geringem Aufwand für das Schleifen von Innenverzahnungen umgerüstet werden. Der Innenschleifarm wird über die Außenschleifeinheit montiert. Die große Schleifscheibe wird durch zwei Abrichter am Maschinenbett abgerichtet.

Der bewährte Gegenhalter erlaubt das Spannen von Zahnradwellen. Mit dem Liebherr-Ringlader wird durch die LFG in einem neuen Größenbereich ein automatisierter Betrieb im Profilschleifen möglich.

Kontakt:

www.liebherr.com