Ausgezeichnete Partnerschaft

Werkzeugmaschinenhersteller HELLER gewinnt anerkannten Lieferantenpreis des Gussteile-Spezialisten Nemak

1456

Einer der weltweit führenden Hersteller von Motorblöcken und Zylinderköpfen für Pkw, die Nemak S.A. hat erneut seine Lieferanten des Jahres ausgezeichnet. Erstmals wurden die Preise nicht am Stammsitz des Unternehmens in Mexiko verliehen, sondern in Frankfurt  als globale Preisverleihung der Zulieferer aus den unterschiedlichen Regionen.. Zu den wenigen Preisträgern gehört in diesem Jahr auch die Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH aus Nürtingen. Der international tätige Werkzeugmaschinenhersteller erhält den begehrten Nemak Excellence Award in der Kategorie Ausrüstung & Maschinen für außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen Qualität, Service und Kosten.

Der Automobilzulieferer Nemak gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Druck, Kokillen und Sandgussteilen aus Aluminium. Schwerpunkte sind Zylinderköpfe, Motorblöcke und Getriebegehäuse aus Leichtmetallen. NEMAK beschäftigt knapp 18.000 Mitarbeiter an 27 Standorten in  vierzehn Ländern. Als einer der wesentlichen Technologieführer in diesem Segment genießt die Nemak Gruppe in der Automobilindustrie einen exzellenten Ruf und ist selbst ausgezeichneter Lieferant namhafter Automobilhersteller. „Wir sind sehr stolz, von Nemak aus einer Vielzahl von Maschinenherstellern zum Lieferanten des Jahres gekürt worden zu sein. Nemak steht in der Automobilindustrie für hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Das sind genau die Eigenschaften, die wir auch mit unserer Baureihe H unter Beweis gestellt haben. Die Auszeichnung ist für uns eine Bestätigung für die bisherige Entwicklungsarbeit und ein Ansporn für die Zukunft“, erklärt Alexander vom Stein, Vertriebsleiter Europa bei HELLER, der die Auszeichnung bei der feierlichen Übergabe in Frankfurt entgegen nahm.

Grundlage für die Auszeichnung sind neben zahlreichen vorhandenen HELLER Bearbeitungszentren der Baureihe MC vor allem auch die neuen Bearbeitungszentren H 4000 und H 5000, die sich in der Automotive-Industrie sehr erfolgreich bewährt haben. Allein im letzten Jahr wurden bei Nemak mehrere neue HELLER Maschinen in Betrieb genommen, auch dieses Jahr werden nach fester Beauftragung weitere Bearbeitungszentren  folgen. Insgesamt sorgen in den europäischen Nemak-Werken HELLER Maschinen für eine im wahrsten Sinne des Wortes „ausgezeichnete“ Qualität und Zuverlässigkeit. „Wir schaffen mit allen unseren gelieferten Maschinen  eine hohe Verfügbarkeit  sicherzustellen. Diese Zuverlässigkeit erreichen wir zum einen über die eigentliche Maschine selbst, aber auch ergänzend durch unseren leistungsstarken Service vor Ort” erläutert vom Stein die Erfolgsfaktoren der Partnerschaft. „Um das auch mittel- und langfristig aufrecht zu erhalten, sind  mit Nemak weiterführende Wartungsverträge  in Vorbereitung, die auch eine Reihe vorbeugender Maßnahmen beinhalten sollen.”

Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt und produziert HELLER modernste Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme für die spanende Bearbeitung. Rund 2.300 Mitarbeiter sowie Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika gewährleisten die zuverlässige Belieferung der Kunden. Darüber ist HELLER in allen wichtigen Märkten mit eigenen Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie qualifizierten Servicepartnern vertreten. Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aus der Automobilindustrie und deren Zulieferer, aus dem allgemeinen Maschinenbau, der Elektrotechnik, der Aerospace-Industrie, der Energietechnik, der Lohnfertigung sowie aus vielen weiteren Branchen.

KONTAKT:

www.heller.de