Mit Doppelklemmung für schwere Zerspanung

Neue T-Force Schneidplatte von Ingersoll mit 50 mm Schneidenlänge

1652

Die neue Wendeschneidplatte LNMX501432 mit 50 mm Schneidenlänge ist
konzipiert für das Schruppen großer Bauteile auf leistungsstarken
Drehmaschinen. Bauteile solcher Ausmaße  sind zum Beispiel häufig in der
Walzen- Windkraft- und Schiffsindustrie sowie im Kraftwerksanlagenbau
anzutreffen.

T-Force mit Doppelklemm-System im Einsatz: Schneidplatte mit 50 mm Schneidenlänge

Aufgrund der stabilen Schneidengeometrie und den hervorragenden Spanbrucheigenschaften mit den Spanformern HD und HY können die Wendeschneidplatten in einem großen Bereich der Schwerzerspanung eingesetzt werden, wobei der HD-Spanformer vorwiegend für den glatten Schnitt und der HY-Spanformer bevorzugt für den unterbrochenen Schnitt verwendet wird. Die Schneidplatten haben eine Kantenlänge von 50 mm und können bis zu einer Schnitttiefe von 45 mm eingesetzt werden.

Um bei diesen hohen Zerspanleistungen einen sicheren Plattensitz zu gewährleisten, wird die Wendeschneidplatte mit einer Doppelklemmung über zwei Kniehebel geklemmt. Dieser besonders feste Plattensitz erhöht nicht nur die Sicherheit der Klemmung, auch die Standzeit wird durch die Vermeidung von Micro-Vibrationen positiv beeinflusst.

Die neuen Schwerzerspanungsplatten LNMX501432 bieten mit ihren Spanbrechergeometrien HD und HY eine imponierende Leistung auf antriebsstarken Großdrehmaschinen.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de