XXL-Premiere geglückt

Portalfräsmaschine FZ 33 von F. Zimmermann erfolgreich am Markt eingeführt

1590

Seit der Markteinführung der FZ 33 auf der EuroMold Ende 2011 hat die F. Zimmermann GmbH aus Denkendorf bereits sechs Maschinen verkauft – vier weitere wurden von den Kunden optioniert. Die Abnehmer sind Designer, Modell- und Formenbauer, die damit sowohl Leichtmetalle, Kunst- und Verbundwerkstoffe als auch Stahl und Guss bearbeiten.

„Über diese positive Resonanz auf unsere Neuentwicklung sind wir sehr stolz“, erklärt Christian Zierhut, Leiter Vertrieb und Marketing bei Zimmermann. Die Portalfräsmaschine bringt dem Anwender einen hohen Nutzen. „Sie ist sehr dynamisch und setzt damit neue Maßstäbe.“ Zudem sind dem Anwender weder in der Größe des Bauteils noch durch das Material Grenzen gesetzt. „Das neue Konzept der FZ 33, nämlich vielseitige Einsetzbarkeit bei maximaler Wirtschaftlichkeit, kommt bei unseren internationalen Kunden sehr gut an“, sagt Zierhut weiter.

Die neue Portalfräsmaschine bietet einen Arbeitsraum, wie er sonst nur bei Maschinen zu finden ist, die leichter bauen. Dabei ist sie gleichzeitig so stabil und leistungsstark, dass sie selbst zähe Materialien von fünf Seiten mit wenigen Hundertstel Millimetern bearbeiten kann.

Kontakt:

www.f-zimmermann.com