Produktivität aus dem Koffer

DMG / MORI SEIKI  liefert seine Revolver-Drehmaschinen der CTX-Baureihe ab sofort inklusive umfangreichem Werkzeugkoffer mit Dreh- und Stechwerkzeugen von Horn und Walter

1384

Speziell für die Revolver-Drehmaschinen innerhalb des CTX-Programms bietet DMG / MORI SEIKI seinen Kunden jetzt ein ganz besonderes Extra in Form eines umfangreichen Werkzeugkoffers. Als Starterkit beinhaltet dieser Werkzeugkoffer alle grundlegenden Tools, um die gängigsten Dreh- und Stechoperationen auf höchstem Niveau durchführen zu können. So umfasst das Leistungspaket Drehwerkzeuge für die Aussen- und Innenbearbeitung, Stechwerkzeuge für radial und axial Einstiche, Gewindedrehwerkzeuge und ausgesuchte Bohrwerkzeuge.

Als Kompetenz-Partner von DMG / MORI SEIKI auf Seiten der Werkzeuglieferanten fungieren die Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH und die Walter AG. Beide Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Tübingen, wodurch das Gemeinschaftsprojekt sehr einfach umgesetzt werden konnte. Dabei verantwortet und organisiert die Paul Horn GmbH das zentrale Bestücken des Werkzeugkoffers und die logistischen Abläufe.

Die Anwender der CTX-Revolvermaschinen werden vom gebündelten Know-how und der Maschinen- respektive Werkzeug-Technologie der beteiligten Partner profitieren. Und vor allem werden sie mit diesem einzigartigen „Zusatznutzen“ in der Lage sein, nach der Inbetriebnahme von der ersten Minute an produktiv arbeiten zu können.

Neben dem Anspruch der Technologieführerschaft verbindet DMG / MORI SEIKI auch die hohe Service- und Dienstleistungsbereitschaft mit den beiden Tooling-Partnern. Der Werkzeugkoffer symbolisiert demnach auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen einer weitergehenden Prozessoptimierung. Dabei umfasst das Spektrum beispielsweise die Technologie- und Applikationsunterstützung von DMG / MORI SEIKI und reicht bis zur Entwicklung aufgabenspezifischer Schneidengeometrien und Beschichtungen.

Kontakt:

www.gildemeister.com