Neues Edgecam Release con CAMTECH

Neueste Version der CAM Software Edgecam wird auf der HANNOVER MESSE 2012 vorgestellt

1796

Das Release 2012 R2 enthält zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen wie die Unterstützung von Parallelachsen im Maschinen-Kopf oder Tisch. Somit können zum Beispiel Maschinen mit mehreren Z- oder W-Achsen auch im Maschinensimulator korrekt dargestellt werden. Weiterhin wurden die Schrupp-Strategien in den Bereichen wellenförmiges Schruppen und bei der Bearbeitung von offenen Profilen verbessert.

Im Drehen wurde die Unterstützung von Reitstock und Lynetten im Postprozessor vereinfacht. Neue Rotationsfeatures unterstützen den Anwender bei der Programmierung von umlaufenden Nuten und Taschen. Eine neue, intelligente Objektauswahl vereinfacht alle Edgecam Zyklen. Somit kann der Anwender nun auf jedes digitalisierte Element innerhalb eines Zyklusses direkt zugreifen.

Im Bereich der Simulation wurden zusätzliche Stopp-Bedingungen eingeführt, die dem Anwender noch mehr Kontrolle über den Simulationsablauf geben. Zusätzlich kann nun die Simulation an jedem beliebigen Punkt gestartet werden. Mit der Edgecam Version 2012R2 können erstmalig Einrichteblätter live auf Knopfdruck an jedem Ort in der Fertigung generiert werden. Damit wurde ein erheblicher Performancegewinn bei großen Datenbeständen erzielt.

Ein weiteres Highlight ist die Einführung des neuen „Advanced 5 Achsen Moduls“. Dieses Modul erweitert die Einstellungsparameter der 5 Achsen Simultanprogrammierung um etliche signifikante Parameter, die dem Anwender noch mehr Flexibilität geben. Das darin integrierte „Blade Modul“ ermöglicht zum Beispiel die einfache Erstellung von Bearbeitungsprogrammen für Turbinenschaufeln.

CAMTECH  vom 23. bis 27.04.2012 auf der HANNOVER MESSE 2012 vor Ort (Halle 7 Stand D46).

Kontakt:

www.camtech.de