Tausendsassa aus Korea

Neues Vertikal-Bearbeitungszentrum "Vesta 1000" von Hwacheon  

1590

Das koreanische Familienunternehmen fährt längst nicht mehr nur im Heimmarkt auf der Überholspur. Hwacheon ist der führende Hauptlieferant der koreanischen Automobilindustrie und betreibt zudem eine der renommiertesten Gießereien im Land. Beim Guss wird schon mal nicht gespart. Und auch die vier Fertigungsstandorte sind up-to-date. Hwacheon Maschinen sind grundsolide und erfüllen hohe Qualitätsansprüche. Sie kombinieren hohe Produktivität mit Langzeitpräzision zu einem sehr attraktivenPreis-/ Leistungsverhältnis. Von den aktuell 5 Dreh- und Fräsmaschinenbaureihen werden jährlich etwa 2.300 Maschinen verkauft.

 

 

Die Hwacheon Vesta 1000. Das Vertikal-BAZ adressiert an Einzelteil- und Kleinse-rienfertiger und eignet sich als flexibler Tausendsassa für die effiziente Bearbei-tung unterschiedlichster Bauteile, etwa für Getriebe, Motoren, Lenkung, Fahr- und Tragwerke, Pumpen und vieles mehr.

 

Mit dem Vertikal-BAZ Vesta 1000 adressiert Hwacheon an Einzelteil- und Kleinserienfertiger und eignet sich als flexibler Tausendsassa für die effiziente Bearbeitung unterschiedlichster Bauteile, etwa für Getriebe, Motoren, Lenkung, Fahr- und Tragwerke, Pumpen und vieles mehr.

Basis ist ein FEM-optimierter schwingungsgedämpfter Maschinengrundkörper aus Grauguss. Die 6,5 Tonnen schwere Vesta 1000 empfiehlt sich durch großzügig dimensionierte Schwerlastrollenführungen und kräftige, direkt verbundene Antriebs- und Vorschubmotoren sowohl für schwere als auch für präzise Zerspanungsaufgaben. Die Achsen X, Y, und Z verfahren 1.000, 550 und 500 mm. Der 1.100 mm x 500 mm große Werkstücktisch trägt maximal 700 kg.

Schnelle Eilgänge und das flinke Werkzeugwechselsystem halten Nebenzeiten klein. Der Doppelarm-Werkzeugwechsler hat Zugriff auf ein Magazin mit 30 Plätzen für Tools mit Schaft BT 40 (DIN 40). Der 15 kW starke Spindelantrieb beschleunigt die Werkzeuge auf bis zu 10.000 U/min wobei das externe Kühlmittelaggregat die Spindel stets konstant temperiert.

Die Standardausstattung umfasst Kühlung durch die Spindel (30 bar), Späneförderer und Spänespülung im Arbeitsraum, Späneförderer extern, ein hochwertiges Softwarepaket und vieles mehr. Die Steuerung Fanuc 0i-MD bietet durch das Dialog-Programmiersystem “ Fanuc Manual Guide “ eine einfache und komfortable Bedienung. Digitale Lastüberwachung, Geometrieüberwachung von Spindel und Maschinenkörper sind ab Werk inklusive. Mit bis zu 5 gesteuerten Achsen, davon maximal 4 simultan, bietet die CNC-Serie 0i von Fanuc beste Voraussetzungen für die Steuerung anspruchsvoller Werkzeugmaschinen. Durch Optionen und Zubehör wie Softwarepakete für spezielle Anwendungen, Werkstückvermessung und Werkzeugvermessung sowie bis zu 2 weitere CNC- Zusatzachsen lässt sich das Einsatzspektrum individuell erweitern.

Für Anwender mit Schwerpunkt Schwerstzerspanung empfiehlt Hommel Maschinentechnik das Modell VESTA 1050B mit Flachführungen und einer 2-stufigen Getriebespindel mit Steilkegel 50.

Im Vergleich zur Vesta 1000 bringt das BAZ gut 7,2 Tonnen auf die Waage. Der auf 1.150 mm x 600 mm vergrößerte Arbeitstisch verträgt eine Beladung bis 1.000 kg. Die Verfahrwege der Achsen X, Y, und Z verlängern sich auf 1.050, 600 und 600 mm. Und der Spindelantrieb bringt es mit seinen 18,5 kW auf bis zu 8.000 U/min.

Postskriptum: Die Vesta und viele andere Maschinenmodelle von Hwacheon sind im neuen Vorführzentrum der Hommel Maschinentechnik in Bochum zu sehen.

Kontakt:

www.hommel-gruppe.de