Spectrum™-Wendeplatten für Drehoperationen

Sandvik Coromant präsentiert mit Spectrum™ eine neue Reihe von Wendeschneidplatten

1787

Mit Spectrum™ präsentiert Sandvik Coromant eine vollkommen neue Wendeschneidplatten-Reihe für Drehoperationen. Mit einer überschaubaren Anzahl von Wendeschneidplatten lassen sich unterschiedliche Materialien effizient zerspanen – sogar unter verschiedenen Schnittbedingungen.

Ob externe oder interne Bearbeitung, Schruppen oder Schlichten, kontinuierliche Bearbeitung oder Zerspanung mit unterbrochenen Schnitten: Die Spectrum-Wendeplatten zeichnen sich durch ihre hohe Vielseitigkeit aus. Zugleich sorgen sie für hervorragende Zerspanungsraten in Bezug auf Standzeit oder Spankontrolle.

Darüber hinaus trägt Spectrum signifikant zur Kostensenkung bei. Denn angesichts der universellen Sorten und Geometrien muss nicht für jede einzelne Bearbeitung eine andere Wendeschneidplatte verwendet werden. Das macht die Spectrum-Wendeplattten zur idealen Lösung für die Herstellung von Kleinserien aus verschiedenen Teilen.

Sandvik Coromant bietet Spectrum in zwei Sorten: GC15 verbindet die hohe Festigkeit von Feinstkorn-Hartmetall mit einer dünnen PVD-Beschichtung für zusätzliche Rand- und Verschleißfestigkeit. GC30 überzeugt durch hohe Zähigkeit – dank eines gradient-gesinterten Hartmetall-Substrats und verschleißfester, hitzebeständiger CVD-Beschichtung.

Die Spectrum-Sorten können für Stahl, Edelstahl, Superlegierungen, Gusseisen, Titan-und NE-Materialien eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sandvik.coromant.com