DiPosTetra – doppelseitig positiv

Mit der neuen DiPosTetra Wendeschneidplatte ANHU1206 ergänzt Ingersoll das bestehende Programm um eine kleinere Variante.

1521

In Ergänzung zur ANHU1607 mit einer maximalen Schnitttiefe von 15 mm erlaubt die neue ANHU1206 Wendeschneidplatte eine Schnitttiefe von 11 mm. Das neue Programm besteht aus Schaftfräsern mit Weldon- oder Einschraubaufnahme sowie Eckfräsern und deckt insgesamt den Durchmesserbereich von 20 bis 125 mm ab.

Als Geometrievarianten stehen Wendeschneidplatten sowohl für die universelle Zerspanung als auch für die Zerspanung von Nichteisenmetallen mit jeweils unterschiedlichen Eckenradien zur Verfügung.

Die neue, kleinere Wendeschneidplattenabmessung weist die gleichen Vorzüge auf, die auch die größere Variante beliebt und erfolgreich gemacht haben. So handelt es sich auch hier um eine doppelseitige, hochpositive, 4fach einsetzbare Wendeschneidplatte.

Weiterhin ist der stabile Querschnitt der Wendeschneidplatte und damit auch die hohe Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit hervorzuheben.

Die neue DiPosTetra stellt somit eine vielseitig einsetzbare Lösung dar, die bei der Bearbeitung von 90°-Schultern ihre Vorzüge ausspielt.

Bild: DiPosTetra Werkzeugserie mit Wendeschneidplatte

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de