Auftragseingang Dezember 2011

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Dezember 2011 um real zehn Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres.

1571

Das Inlandsgeschäft stagnierte, das Auslandsgeschäft sank um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2011 ergibt sich insgesamt ein Minus von sieben Prozent im Vorjahresvergleich. Die Inlandsaufträge lagen mit einem Prozent im Plus. Bei den Auslandsaufträgen gab es ein Minus von elf Prozent.

„Im Dezember 2011 verfehlte der Auftragseingang von deutschen Maschinen und Anlagen sein Vorjahresniveau um zehn Prozent. Für diesen Rückgang ist allein das Auslandsgeschäft verantwortlich. Dabei muss wieder einmal beachtet werden, dass das Auftragsniveau im Dezember des Vergleichsjahres 2010 ungewöhnlich hoch ausgefallen war. Für das gesamte Jahr blickt die Branche auf ein stolzes Orderwachstum in Höhe von zehn Prozent“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis.



Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)