+25 % auf der GrindTec 2012

Führende Schleiftechnikanbieter in Augsburg vertreten

1814

Seit ihrer Premiere 1998 ist die GrindTec kontinuierlich gewachsen, selbst 2010, als  die weltweite Finanzkrise Wirtschaft und Konsum noch fest im Griff hatte. Heute, knapp zwei Monate vor dem Start liegt die belegte Fläche bereits 25% über der GrindTec 2010, der bislang größten Veranstaltung.

GrindTec 2012: Für führende Unternehmen der Branche die Nr. 1

Größer denn je präsentieren sich die führenden Maschinenhersteller in Augsburg. Auch eine ganze Reihe von neuen Firmen wird zum ersten Mal in Augsburg antreten, etliche Firmen, die im Wirtschaftskrisenjahr 2010 eine Pause eingelegt hatten, sind wieder mit dabei. Und immer mehr Firmen schätzen die GrindTec als ideale Plattform für die Premiere ihrer wichtigen Neuheiten.  

GrindTec international: 25 Länder in Augsburg vertreten

Ein gutes Drittel der Aussteller kommt aus dem Ausland. Das stärkste Kontingent unter den 25 Auslandsnationen stellt traditionell die Schweiz mit aktuell 48 Ausstellern, auf Platz 2 folgt Italien mit 23 Beteiligungen. Mit 14 Firmen rangiert China nunmehr an dritter Stelle, Platz 4 teilen sich mit je 7 Firmen die Niederlande, Österreich und Frankreich. Auch Unternehmen aus Übersee wie Japan, Korea, oder die USA nutzen mittlerweile die GrindTec als Tor zum Weltmarkt.

Auf großes Interesse bei chinesischen Fachverbänden stieß eine Präsentation der GrindTec vergangenen Dezember: Zahlreiche Besuchergruppen haben sich seit dem angemeldet.

Aussteller und Besucher der GrindTec

Das ist der entscheidende Vorteil der Spezialmesse GrindTec: Aussteller wie Besucher der GrindTec sind absolute Experten in Sachen Schleiftechnik. Und die hohe Qualität der Besucher wird von den beteiligten Firmen seit jeher gelobt. Herausragendes Merkmal: die Entscheidungskompetenz. 62 % von ihnen sind „Allein- oder „Mitentscheider“,  27 % sind „beratend beteiligt“. Auch das Angebot der GrindTec 2010  erhielt die bislang beste Bewertung: 93 % der Besucher vergaben dafür die Noten „sehr gut“ und „gut“. Und immer mehr Gästen genügt die GrindTec als Informationsplattform zum Thema „Schleiftechnik“: 44 %  besuchen keine andere Messe mit diesem Angebot mehr  Was wundert’s – für 80 % der Besucher ist die GrindTec das weltweit führende  Forum der Schleiftechnik.    

Die Angebots- und Informationsbereiche der GrindTec 2012

– Schleifmaschinen

– Werkzeugschleifmaschinen

– Hon-, Läpp-, Polier- und Entgratmaschinen

– Schneidwerkzeuge

– Präzisionswerkzeuge

– Spannzeuge

– Schleifmittel

– Schmierung, Kühlung, Filtrierung

– Qualitätsmanagement, Messtechnik

– Umweltmanagement, Entsorgung

– Zubehör u.a.

GrindTec 2012: Repräsentativer Überblick über Neuheiten und Trends

GrindTec-Besucher erwartet ein umfassendes Angebot an Neuheiten und Weiterentwicklungen. Zunehmen werden erneut die Angebote im Bereich der schleiftechnischen Bearbeitung von Hartmetallen und die Applikationsvielfalt CNC-gesteuerter Werkzeugschleifmaschinen, ebenso die Automatisierungstechnik.  Dies spiegelt sich in den Ausstattungsmerkmalen der CNC-Schleifmaschinen wieder. Einen guten Überblick bietet die GrindTec 2012 auch bei der peripheren Maschinenausstattung. Neueste Messtechnik und Softwareangebote rund um die Werkzeugtechnik runden das Programm ab.

Kompetenzzentrum Schleiftechnik in Halle 5

 

Erstmals werden auf der GrindTec Verbände und Institutionen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Fachmedien sowie das GrindTec FORUM mit seinen Vorträgen zu den aktuellsten Themen der Branche zum Kompetenzzentrum Schleiftechnik gebündelt. In dieser Form repräsentiert der Verbund den neuesten Stand aus Forschung und Entwicklung – die ideale Ergänzung zum umfassenden Angebot der GrindTec-Aussteller. Mit dabei sind das Institut für Angewandte Forschung der FH Furtwangen, das Institut für spanende Fertigung (ISF) der Technischen Universität Dortmund, das Bremer IWT Institut für Werkstofftechnik, das iWFT Institut für Werkzeug- und Fertigunsgtechnik der Rheinischen Fachhochschule Köln GmbH, das WZL Werkzeugmaschinenlabor der RWTH-Aachen und nicht zuletzt die Jakob-Preh-Schule aus Bad-Neustadt als Fachschule der Schneidwerkzeugmechaniker.

Auf ein Neues: Wettbewerb „Werkzeugschleifer des Jahres“

Zusammen mit der Haas Schleifmaschinen GmbH und der FDPW-Akademie veranstaltet die Fachzeitschrift „fertigung“ den Wettbewerb „Werkzeugschleifer des Jahres“. Bereits zum vierten Mal wird der beste Schneidwerkzeugmechaniker im deutschsprachigen Raum gesucht. Neben der Imageaufwertung für diesen High-Tech-Beruf geht es vor allem darum, den Nachwuchs für diese Branche zu begeistern. Das span(n)ende Finale wird auf der GrindTec 2012 ausgetragen. Die fünf Finalisten der Vorentscheidung fertigen vor Publikum ein komplexes Werkzeug – Mann gegen Mann und alle gegen die Uhr.

Besucher-Service I: perfekte Messevorbereitung per Internet

Das Internet macht’s möglich: Noch nie war die Vorbereitung des Messebesuchs der GrindTec so komfortabel. Wer die GrindTec-Homepage besucht, findet hier sämtliche Informationen, die einen effizienten Messebesuch ermöglichen. Seit kurzem ist das Ausstellerverzeichnis online, die Aktualisierung erfolgt im Wochenturnus. Optimiert wurde auch die Ausstellersuche mit detaillierten Informationen zu einzelnen Ausstellern wie z.B.  Produktneuheiten.

Besucherservice II: Katalog und VisitorGuide kostenlos!

Erstmals erhält jeder Besucher mit dem Eintritt einen kostenlosen Messekatalog und den idealen Navigator durch die Messe – den VisitorGuide. Dieser beinhaltet neben einem Gesamtlageplan großzügige Hallenpläne und das komplette Programm im GrindTec-FORUM.

 

KONTAKT:

www.grindtec.de