Gusstiger mit Spezialgebiss

Xtra•tec®-Heptagonfräser F4045 von Walter ist jetzt mit mittlerer Zahnteilung verfügbar

1994

Der mit 14-schneidigen Wendeplatten ausgestattete Xtra•tec®-Fräser F4045 ist für die Bearbeitung von Gusswerkstoffen optimiert. Walter passt mit einer mittleren Zahnteilung das Werkzeug an schwächere Maschinen und labile Aufspannverhältnisse an.

 

Die beiden Ausführungen des Xtra•tec®-Heptagonfräsers F4045: enge Zahnteilung und mittlere Zahnteilung für schwächere Maschinen und labile Bearbeitungsverhältnisse.

Um maximale Spanmengen zu erzielen, sind stabile Maschinen, Werkstücke und Aufspannungen notwendig. Nur in einer solchen Umgebung läuft ein Werkzeug zu Höchstleistungen auf. Da sich kompliziert geformte Werkstücke aber nicht immer felsenfest spannen lassen, viele Zerspaner aus Gründen der Flexibilität gerne weniger stabile, dafür bewegliche Bearbeitungszentren einsetzen, bleibt beispielsweise ein Werkzeug wie der Xtra•tec®-Heptagonfräser F4045 häufig unter seinen Möglichkeiten. Um den Fräser auch an labilere Bearbeitungsumgebungen anzupassen, bietet Walter den Gussspezialisten ab sofort mit mittlerer Zahnteilung an. Unter eingeschränkten Stabilitätsverhältnissen bietet auch diese Variante die maximal möglichen Spanmengen, denn alle übrigen Features der Grundausführung wurden übernommen.

Die 7-kant-Wendeplatten bieten dank ihrer negativen Grundform insgesamt 14 Schneiden. Aufgrund der positiven Ausführung der Schneidkanten resultiert daraus dennoch eine weich schneidende Gesamtgeometrie. Die Plattenklemmung mit Spannkeil fixiert die Wendeplatten sicher in ihren Sitzen. Drei Geometrieformen – stabil, universell und leichtschneidend – erlauben die Anpassung an unterschiedliche Aufgaben. Ein besonderer konstruktiver Kniff ermöglicht schnelle Plattenwechsel: Der Spannkeil schwenkt nach wenigen Umdrehungen der Spannschraube selbsttätig zur Seite und die Wendeplatte ist dadurch leichter zugänglich.

Garanten für überdurchschnittliche Spanmengen und Standzeiten sind nicht zuletzt die verfügbaren Schneidstoffe aus der Tiger•tec®-Familie. Der F4045 lässt sich beispielsweise mit dem Hochleistungsschneidstoff Tiger•tec® Silver oder mit der PVD-Tiger•tec®-Qualität WKK25 für besonders schwierige Zerspanungsbedingungen bestücken. Ausgelegt für Spantiefen im Bereich vier bis sechs Millimeter ist der F4045 die perfekte Lösung für das Abtragen der Aufmasse bei Gusswerkstücken wie beispielsweise Motoren-, Getriebe-, und Pumpengehäusen.

Kontakt:

www.walter-tools.com