SA-Spanformer für Präzisionsbearbeitung.

Speziell für die Bearbeitung kleiner Präzisionsbauteile hat Ingersoll für die T-Turn Serie den SA- Spanformer entwickelt.

2324

Kleine Bauteile in höchster Präzision werden für viele Industriezweige in der feinmechanischen Industrie benötigt. Ein stark wachsender Markt ist aber auch die Medizintechnik, wo zum Beispiel Knochennägel und Schrauben in höchster Präzision und Oberflächenqualität hergestellt werden.

Exzellente Oberflächen sind vor allem wichtig für die Knochenschrauben, die nach Genesung wieder entfernt werden. Hier reduziert die superglatte Oberfläche Drehmoment und Komplikationen beim Entfernen dieser Bauteile.

Der neue Spanformer ermöglicht eine Präzisionsbearbeitung an kleinen Werkstücken. Durch die für diese Werkstücke optimierte Schneidkante sind ein optimaler Spanbruch und eine exzellente Spankontrolle bei niedrigen Vorschüben und Schnitttiefen gewährleistet.

Die neue Geometrie wird in kleinen umfangsgeschliffenen Wendeschneidplatten mit Innenkreisdurchmesser 6,35 mm und 9,53 mm angeboten und zwar in den Formen CCGT, DCGT, TCGT, VBGT und VCGT.

MERKMALE:

– Hohe Präzision durch umfangsgeschliffene Wendeschneidplatte

– Geringe Schnittkräfte

– Kontrollierter, sicherer Spanbruch auch bei niedrigen Schnittwerten

– Für Langdrehautomaten bei weichem Schnitt und exzellenter Oberfläche

– Verfügbar mit Eckenradien R0,1 / R0,2 / R0,3 / R0,4 mm

Die angebotenen Hartmetallsorten TT9020 und TT5080 garantieren eine hohe Verschleißfestigkeit.

Kontakt:

www.ingersoll-imc.de