Mehr Bohrleistung bei Stahl- und Guss

Neue Bohrkopfgeometrie am Wechselkopf-Bohrer TTD von Mapal bringt erhebliche Leistungssteigerungen

2694

Die innovative Bohrergeometrie des MEGA-Speed- Drill weist hervorragende Eigenschaften hinsichtlich Zentrierfähigkeit, Stabilität und Spanabfuhr auf. Daher ist diese Geometrie nun auch Grundlage für die neue Bohrkopfausführung Typ 01Plus des TTD für Anwendungen in Stahl und Gusswerkstoffen.

Vorschubkräfte können nach Herstellerangaben um bis zu 50 % gegenüber vergleichbaren Wechsel-Bohrköpfen reduziert werden. Das ermöglicht erhebliche Leistungssteigerungen und kurze Bearbeitungszeiten.


Der TTD Typ 01Plus für Stahl- und Gusswerkstoffe erzielt gerade bei problematischen und schwierigen Bearbeitungsaufgaben sehr gute Bearbeitungsergebnisse. Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass der Bohrkopf eine optimale Zentrierfähigkeit aufweist und die Späne durch den besonderen Facettenanschliff optimal in die Spanräume des TTS-Halters abgeleitet werden. Darüber hinaus wird ein sehr ruhiger Lauf in der Bohrung durch die 3-Fasengeometrie begünstigt. Die Kombination dieser Eigenschaften ermöglicht hohe Standzeiten und Bohrergebnisse auf höchstem Niveau.

Auf einen Blick:

• Erhöhte Leistungsfähigkeit durch bis zu 50 % reduzierte Vorschubkräfte

• Längere Standzeiten durch einen ruhigen Lauf in der Bohrung dank 3-Fasengeometrie

• Für Stahl- und Gusswerkstoffe mit hohen Bearbeitungsanforderungen

Bild: Die neue Bohrkopfgeometrie Typ 01Plus des Wechselkopf-Bohrers TTD: Längere Standzeiten und erhöhte Leistungsfähigkeit in Stahl- und Gusswerkstoffen.

Kontakt:

www.mapal.de