Neue CBN-Wendeschneidplatten von ISCAR

Der Spezialist für Zerspanungswerkzeuge präsentiert ISCAR aktuell eine Vielzahl neu entwickelter CBN-Zerspanungslösungen.

2430
 
 
 

Das erweiterte Sortiment für die Drehbearbeitung von gehärteten Werkstückstoffen, exotischen Legierungen und Sintermetallen findet vor allem in den Industriezweigen Automobil, Maschinenbau, Hydraulik sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie Anwendung. Unter anderem können Bauteile wie z.B. Kugellager, Synchronringe, Getriebewellen oder Zahnräder mit CBN als Schneidstoff bearbeitet werden.

Produkthighlights

•    Beschichteten und unbeschichtete CBN-Sorten

•    Neue Schneidkanten-Mikrogeometrien

•    CBN-Wendeschneidplatten mit Spanformer

CBN-Schneidstoffe für die Hartbearbeitung

ISO-Anwendungsbereich H05 – H30.

Für die Drehbearbeitung von gehärteten Werkstückstoffen erweitert ISCAR sein umfangreiches Sortiment um gleich fünf neue CBN-Schneidstoffe (IB10H, IB20H, IB10HC, IB25HC und IB25HA).

Hierbei handelt es sich sowohl um beschichtete als auch um unbeschichtete CBN-Schneidstoffsorten, die sämtliche ISO H Anwendungsbereiche abdecken.

CBN-Schneidstoffe für die Bearbeitung von Sintermetallen und exotische Legierungen

ISO-Anwendungsbereich S05 – S10.

ISCAR bietet speziell für diese Anwendungsbereiche die CBN-Schneidstoffe IB05S und IB10S an. Die neu entwickelten Schneidstoffe zeichnen sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit, hervorragende Biegebruchfestigkeit und exzellente Schneidkantenschärfe für geringe Gratbildung aus.

Neue Schneidkanten-Mikrogeometrien

Einer der wichtigsten Faktoren für eine produktive Bearbeitung mit CBN-Wendeschneidplatten ist die angepasste Schneidkanten-Mikrogeometrie (Negativfase).

ISCAR bietet für sämtliche Bearbeitungsaufgaben die passenden Mikrogeometrien an. Im Standardbereich werden scharfe Schneidkanten sowie 15°, 20°, 25° und 35° negative Mikrogeometrien angeboten.

CBN-Wendeschneidplatten mit Spanformer

Speziell bei der Bearbeitung von Werkstücken mit einsatzgehärteten Randzonen ist ein Spanbruch mit herkömmlichen CBN-Wendeschneidplatten schwer zu erzielen.

Da die Schnitttiefe oft die harte Randzone übersteigt, entstehen bei der dadurch bedingten Zerspanung im weichen Bereich lange Fließspäne.

Die CBN-Spanformer HF und HM bieten in einem breiten Anwendungsspektrum einen optimalen Spanbruch bei Hart-Weichbearbeitungen und sichern dadurch eine prozesssichere Fertigung.

Kontakt:

www.iscar.de