Leicht Schwer-Zerspanen

Neue T-Force 40 mm Helix-Wendeschneidplatte von Ingersoll zum Drehen für Großteilebearbeitung

2033

Die neue 40 mm Helix-Wendeschneidplatte der Ingersoll T-Force Serie vereint Schwerzerspanung und weiches Schneidverhalten. Durch den Helixwinkel und die positive Geometrie wird eine um 15 % geringere Leistungsaufnahme erreicht, somit sind höchste Zerspanungsraten und Produktivität auch bei verhältnismäßig schwächeren Drehmaschinen möglich.

 

Die Wendeschneidplatte mit HX-Spanformer bietet einen besonders weichen Schnitt und hat eine Schneidenlänge von 40 mm, bei einer Schnitttiefe von etwa 32 mm befindet sich der optimale Zerspanbereich. Durch die große Schnitttiefe kann auf einen zweiten Schnitt verzichtet werden, wie er z.B. bei dem Einsatz einer CNMM 25 notwendig wäre.

Die Reduzierung der notwendigen Schnitte bringt enorme Vorteile in der Großteilebearbeitung für die Windkraft- ,Schiffsbau- und Kraftwerksindustrie, denn es sind wesentlich kürzere Bearbeitungszeiten möglich.

Durch die doppelte Kniehebelklemmung wird ein sicherer Plattensitz auch bei den großen Schnitttiefen erzielt.

Der Schneidwinkel ist mit 80° ähnlich einer CNMG/CNMM Geometrie und bei 95° Einstellwinkel ist sowohl Plan- wie auch Längsdrehen möglich. Die Schneidplatte LNMM 401254R/L-HX ist in Links- und Rechtsausführung erhältlich.

Die neue 40 mm Helix-Wendeschneidplatte vereint positive Helixgeometrie für leichten Schnitt mit Abmessungen für die Schwerzerspanung und ist somit eine wirkliche Alternative zur wirtschaftlichen Zerspanung großer Bauteile.


Kontakt:

www.ingersoll-imc.de