Auftragseingang August 2011 – Maschinenbau unbeeindruckt weiter im Plus

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im August 2011 um real 14 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt mit.

1918

Das Inlandsgeschäft stieg um 22 Prozent, das Auslandsgeschäft um neun Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Juni bis August 2011 ergibt sich insgesamt ein Plus von acht Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von acht Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von sieben Prozent.

„Die Bestellungen im deutschen Maschinen- und Anlagenbau haben auch im August weiter zugelegt und zeigen sich unbeeindruckt von allen politischen und Finanzmarkt-Turbulenzen. Die größere Dynamik kam dabei – wie schon im Vormonat – aus dem Inland. Die Bestellungen deutscher Kunden stiegen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Fünftel. Die Nachfrage aus dem Ausland fiel mit einem Plus von neun Prozent deutlich kleiner aus, nicht zuletzt da die Aufträge aus den Euro-Partnerländern im traditionellen Ferienmonat August ihr Vorjahresniveau knapp verfehlten“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis.

Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)