„Die beißen sich durch!“

Becker Diamant-werkzeuge präsentiert Vielzahnfräser mit neuesten Diamant-schneidstoffen auf der EMO 2011

2096

Die Becker Diamantwerkzeuge GmbH, ein Anbieter von Präzisions-Zerspanwerkzeugen aus ultraharten Schneidstoffen, stellt auf der EMO ein neues Fräserprogramm vor. „Unsere neuen Fräser DiaMill-ECO und DiaMill-FEED zeichnen sich durch auswechselbare Schneideinsätze in zwei Diamantsorten aus. Wir führen diese Einsätze in TFC Diamant, also mit CVD Bestückung, sowie in unserer neuen Solidsorte PDC-CU-S. Diese Präzisionswerkzeuge sind für höchste Schnittwerte ausgelegt, daher die hohe Schneidenzahl sowie die direkte Kühlmittelzufuhr,“ erläutert Werner Becker, Geschäftsführer der Becker Diamantwerkzeuge GmbH.

Das altbewährte Fräsersystem DiaMill-ECO mit Stahlträger wurde von Becker Diamantwerkzeuge leicht modifiziert und bietet ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. Dabei sind die VHM-Fräseinsätze mit TFC-Solid-Diamant sowie mit Solid PDC-CU-S bestückt worden.

In den Ausführungen BFLP als Planschneide sowie BFEK mit großen Seitenschneiden für Spantiefen von 4-6 mm sind problemlos enorm große Zerspanvolumen möglich. Die einfache, aber hocheffiziente Konstruktion mit Innenkühlung überzeugt mit einer sehr guten Stabilität durch die VHM-Fräseinsätze. In der Ausführung mit normaler Teilung werden durch professionelle Auswahl der verschieden großen Eckenradien bis 1,6 mm sehr gute Oberflächengüten erreicht. Die genaue Einstellhöhe der VHM-Einsätze kann unproblematisch mit jedem Einstellgerät oder Messtaster anhand der Einstellschraube erreicht werden.

Das System DiaMill-ECO wurde zum DiaMill-FEED weiterentwickelt. Hierbei wird eine massive Keilklemmung verwendet und die Schneidenzahl um mindestens 50% erhöht. Alle Komplettwerkzeuge der Typen DMFS sowie DMFL mit HSK A63 sowie SK 40 werden in Qualität G 2,5 bei maximaler Drehzahl feinstgewuchtet. Die Aufsteckfräser des Typs DMFA werden vorgewuchtet geliefert und müssen dann mit der verwendeten Fräseraufnahme durch Fachpersonal feinstgewuchtet werden. Diese Servicearbeit übernimmt Becker Diamantwerkzeuge gerne. Mit der engen Teilung und Innenkühlung sind mit den Fräseinsätzen der Typen BFLP und BFEK sehr gute Oberflächengüten in HPC-Modus bei extrem langen Standzeiten die Normalität. Diese Ausführung wird in großem Umfang seit Jahren in der Motorenfertigung eingesetzt. Durch das verbesserte Design sind teuere Monoblockwerkzeuge nun nicht mehr notwendig. Die Feineinstellung der Fräseinsätze erfolgt wie bei DiaMill-ECO mit einem Einstellgerät oder Messtaster.

„CVD-bestückte Werkzeuge gelten in der Fachpresse zurecht als Schneidstoff der Zukunft. Auf dieser Basis freuen wir uns, auf der EMO 2011 die innovativen Fräser DiaMill-ECO und DiaMill-FEED dem Fachpublikum unter dem Motto ‚Diamonds are the workers best friend’ präsentieren zu können,“ ergänzt Werner Becker.

Auf der EMO 2011 in Halle 4, Stand F06



Kontakt:

www.beckerdiamant.de