Horn erweitert das DD-System

Wechselkopfbohrer DD für 10 bis 20,5 mm Bohrdurchmesser

2033

Mit den neuen Hartmetall-Wechselköpfen ist das DD-System jetzt für Bohrungen von 10 bis 20,5 mm bei Durchmesserabstufungen von 0,1 mm lieferbar. Die zugehörigen Grundhalter erlauben Bohrtiefen von 3 x D, 5 x D und 7 x D. Gegenüber der vor einem Jahr vorgestellten Baureihe für Bohrdurchmesser von 12 – 15,9 mm bieten der größere Arbeitsbereich und die auf 7 x D erhöhte Bohrtiefe neue Einsatzmöglichkeiten beim Herstellen von Durchgangs-, Sackloch- und Paketbohrungen.

Auch die neuen Werkzeuge überzeugen mit den spezifischen Merkmalen der bisherigen Baureihe: Ein Grundhalter für verschiedene HM-Wechselköpfe, TiN-Beschichtung von Zylin-derschaft h6 und Spannfläche, innere Kühlmittelzufuhr direkt an die Wirkstelle, selbstklem-mende Verbindung (pat.)zwischen Wechselkopf und Grundhalter aus Stahl, einfaches Zu-sammenfügen beider Teile durch eine Zentrierbohrung und einen Zapfen mit Fixierung durch einen Schlüssel.

Da sich bei einem Kopfwechsel Werkzeuglänge und Spitzengeometrie nicht ändern, ist ein neu bestückter Bohrer sofort wieder einsetzbar. Die hohe Wechselgenauigkeit sichert kon-stante Arbeitsbedingungen und die Kombination aus Wechselkopf mit Spanformgeometrien für allgemeine Stähle, Aluminium, Gusswerkstoffe und rostbeständige Stähle sowie die hohe Temperaturbeständigkeit und Härte der Beschichtung TA 45 erzielen überzeugende Bearbei-tungsergebnisse. Die Schnittdaten entsprechen Vollhartmetallbohrern. Bei weichem Schnitt mit schnellem Spanbruch werden Bohrungsqualitäten IT9 bis IT8 erreicht.

Kontakt:

www.phorn.de