Unternehmenszweck Präzision

Sunnen präsentiert zur EMO 2011 mit der HTS eine neue generation für Bohrungsdurchmesser von 25 bis 1.000 mm und viele weitere Entwicklungen für die hochpräzise und wirtschaftliche Bohrungsbearbeitung.

2311
 

Europa-Premiere: Die neue Sunnen HTS ist für die Bearbeitung von Hydraulikzylindern, Flugzeugkomponenten und Rohren. Das zur EMO 2011 vorgestellte Großbereichs-Kreuzschleifsystem überzeugt durch ein in dieser Leistungsklasse bislang unerreichtes Zerspanungsvolumen, einfache Bedienung und das einzigartige AutoShift-Getriebe.

 


Deutschland-Premiere: Mit der horizontalen Großbereichs-Kreuzschleifmaschine Sunnen HTA-2100 bietet Sunnen ein günstiges Einsteigermodell für Reparatur- und leichte Kreuzschleifarbeiten in Bohrungen zwischen 44 – 250 mm Durchmesser an und Werkstück bis 2.000 mm (optional 4.000 mm) Länge.

 

 

 

Nach Aussage von Sunnen ist die HTS erste Wahl für die Bearbeitung von Hydraulikzylindern, Flugzeugkomponenten und Rohren. Das zur EMO 2011 erstmals in Europa vorgestellte Großbereichs-Kreuzschleifsystem überzeugt durch ein in dieser Leistungsklasse bislang unerreichtes Zerspanungsvolumen, einfache Bedienung und das einzigartige AutoShift- Getriebe.

Die neue HTS-Baureihe ist die Nachfolgegeneration der bewährten HT-Serie, von der weltweit 500 Maschinen verkauft wurden.

Die HTS-Kreuzschleifmaschinen sind in zwei Leistungsvarianten lieferbar. Der stabile, modulare Maschinenständer ist komplett bis zum Boden geschlossen und lässt sich mit 4 m- und 6 m-Modulen erweitern. Der neue Hubantrieb über Zahnstange in Kombination mit der optimalen Spindelleistung und dem harmonisch abgestimmten Getriebe sichert optimale und konstante Leistungen über den gesamten Arbeitsbereich. Darüber hinaus arbeitet die HTS mit einem Spindelantrieb über Zahnriemen, was für schonende Arbeitsbedingungen sorgt und zudem das Getriebe vor Belastungsspitzen schützt.

Weiteren Anwendernutzen verspricht das neue Spannvorrichtungskonzept. Je nach Konfiguration lassen sich damit Werkstücke bis 1.000 mm Außendurchmesser und einem maximalen Werkstückgewicht bis zu 16 Tonnen aufnehmen. Durch die einfache Handhabung sind die Vorrichtungen schnell auf jeden Durchmesser eingestellt.

Auch in die HTS-Steuerung sind viele Erfahrungen und Anregungen von Anwendern der HT-Serie eingeflossen. So wurde die Bedienoberfläche der Touchscreen- Steuerung noch übersichtlicher und die Programmierung und Bedienung noch einfacher und effizienter.

Da die Steuerung alle notwendigen Parameter speichert, erstellen Anwender Schritt für Schritt in weniger als 2 Minuten ein neues Programm. Im Betrieb sorgt der  Werkzeug-Überlastschutz für maximalen Materialabtrag bei gleichzeitigem Schutz des Werkzeuges. Zudem erkennt das HTSSystem Engstellen in der Bohrung und korrigiert die Geo metrie mit entsprechenden Kurzhüben ohne Bedienereingriff.

 

Die Spindel der vertikalen Kreuzschleifmaschine Sunnen SV410 verfährt als programmierbare x-Achse. Anwender können so Teile mit mehreren Bohrungen als auch mehrere gleiche Werkstücke bequem in einem Zyklus bearbeiten.

 

Neben der Europa-Premiere HTS dürfen sich Besucher des Sunnen-Messestandes auf die Deutschland-Premiere HTA-2100 freuen. Mit dieser horizontalen Großbereichs-Kreuzschleifmaschine offeriert Sunnen ein kostengünstiges Einsteigermodell für Reparatur- und leichte Kreuzschleifarbeiten. Die Maschine ist lieferbar für Werkstücklängen bis 2.000 mm und 4.000 mm und bearbeitet Bohrungsdurchmesser zwischen 44 – 250 mm.

Als weiteren Vertreter der horizontalen Kreuzschleifmaschinen zeigt Sunnen auf der EMO die MLA5000. Diese Maschine adressiert an Anwender mit größeren Serien und komplexeren Teilen (z.B. mit Sackloch). Die MLA5000 überzeugt durch Zuverlässigkeit und verspricht durch ihre Automation höchste Produktivität.

Aus dem Lieferprogramm der vertikalen Kreuzschleifmaschinen zeigt Sunnen auf der EMO die Modelle SV 410, SV1015 und VSS2-84.

Das Modell SV410 bietet eine programmierbare X-Achse. Dadurch fährt die Spindel der SV410 automatisch von einer Bohrung zur anderen, wodurch Anwender sowohl Teile mit mehreren Bohrungen als auch Serien von Teilen bequem in einem Zyklus hintereinander bearbeiten können.

Die SV1015 erkennt den Startdurchmesser und korrigiert alle Bohrungsgeometrien. Einsatzschwerpunkt des intelligenten Kreuzschleifsystems ist die Herstellung von Hydraulikblöcken und Ventilen sowie als Mehrspindelsystem die Bearbeitung von Einspritzelementen.

Mit der VSS2-84 zeigt Sunnen ein Einhub-System mit mehreren Spindeln. Diese Maschinen überzeugen durch sehr kurze Zyklus-Zeiten und eine herausragende Präzision, insbesondere bei der Bohrungsbearbeitung von Hydraulikblöcken.

Nun: Für die professionelle Bohrungsbearbeitung braucht es nicht nur moderne Maschinen. Die Zerspanungsvorgänge sind komplex und führen nur dann zu optimalen Wunschergebnissen, wenn Werkzeuge und Schleiföle perfekt auf die Werkstücke und Werkstoffe abgestimmt sind. Die Flexibilität des Kreuzschleifens und somit seine Wirtschaftlichkeit steigen mit der Vielfalt der verfügbaren Werkzeugsysteme. Auf der EMO präsentiert sich Sunnen als Systemanbieter. Sunnen ist der größte Hersteller von Schleifleisten, Schleifhülsen und Werkzeugen und bietet die umfangreichste Palette an Werkzeugen im Industriebereich. Das Angebot reicht von kundenspezifischen Lösungen für die Großserien-Fertigung über μ- genaue Bereichsanwendungen bis hin zu Standardwerkzeugen für Kleinserien. Darüber hinaus bietet Sunnen für jeden Anwendungsfall perfekt auf den Prozess abgestimmte Kühl- und Schmierstoffe.

Sunnen auf der EMO 2011 in Halle11, Stand 48


Kontakt:

www.hommel-gruppe.de