Späne trennen und zerkleinern

Neuer Trommelspänezerkleinerer bereitet großvolumiges Spänematerial kostengünstig auf

3329
 
Der neu entwickelte TSZ1500 verarbeitet automatisch das komplette Material eines Spänewagens mit einem Volumen von maximal 1.500 Litern.
 
Der Einwellenzerkleinerer funktioniert nach dem Rotor-Stator-Schneidprinzip: Das Material wird vom Schneidrotor erfasst und am Statormesser auf die vorgegebene Größe geschnitten.

Die Erdwich Zerkleinerungssysteme GmbH hat für Metallverarbeitungsunternehmen ein spezielles Späneshredder-System entwickelt, das großvolumige Metallspäne kostengünstig aufbereitet. Eine neue Schneidmessergeometrie sorgt nicht nur für die gewünschte Spänegröße, sondern auch für die automatische Ausschleusung von Störstoffen während des Zerkleinerungsprozesses.

Der TSZ1500 ist so konzipiert, dass das komplette Material eines Spänewagens mit einem Volumen von bis zu 1.500 Litern von oben in den Zerkleinerer gekippt werden kann. Anschließend wird das Material mithilfe eines integrierten, schräg angeordneten Rührarms und der rotierenden Zuführtrommel langsam und gleichmäßig zum Schneidwerk befördert.

Das Herzstück des Trommelspänezerkleinerers ist der speziell entwickelte Erdwich-Einwellenzerkleinerer vom Typ M600/1TSZ, in dem der Schneidrotor die Späne erfasst und zerkleinert. Die Maschine erkennt dabei bei Fremdkörpereinwirkung automatisch, wenn das Schneidwerk mechanisch überlastet ist. In diesem Fall fährt der Statormesserbalken zur Seite, gleichzeitig öffnet sich eine Klappe und die Störstoffe, beispielsweise Massivteile, Stangenendstücke oder Werkzeugbruchstücke, werden nach unten ausgeworfen. Danach schließt die Klappe wieder und das Schneidwerk kann seine Arbeit fortsetzen.

Auch sperriges und voluminöses Material wird problemlos bearbeitet

Zerkleinerer wie Trommel sind mit energieeffizienten Antrieben ausgestattet und kommen mit geringen Antriebsleistungen aus. Dank ihrer kompakten Abmessungen von 2,50 m Höhe, 2,30 m Breite und 2 m Tiefe findet die Maschine in Produktionshallen leicht Platz. Aufgrund der Trommelform kann die Anlage auch sperriges, ineinander verhaktes und voluminöses Material ohne vorheriges Sortieren problemlos bearbeiten. Dank der ausgeklügelten Schneidmessergeometrien lassen sich selbst weiche Materialien präzise zerkleinern. Nach dem voll automatisch ablaufendem Vorgang ist das Material auf eine genau definierte Größe so weit zerkleinert, dass es raumsparend weiterverarbeitet oder entsorgt werden kann.

Der Trommelspänezerkleinerer TSZ1500 kann mit einem Auftragsförderer kombiniert werden, der das Material nach dem Shreddern direkt in den Container, in eine nachgeschaltete Entölungszentrifuge oder eine Brikettierpresse transportiert.Ebenso ist es für eine automatische Entleerung der Spänewagen möglich, eine Hub-Kipp-Vorrichtung zu montieren. Alle Anbauten werden nach den individuellen Anforderungen von Erdwich entwickelt und zum jeweiligen Ort geliefert.

 

Kontakt:

www.erdwich.eu