Universelles Werkzeug für das Nuten- und Gewindefräsen

Neue CoroMill® 328-Schneidplatten ermöglichen weitere Bearbeitungsmöglichkeiten beim Nuten- und Gewindefräsen

2523

Mit den neuen Schneidplatten für den CoroMill 328 von Sandvik Coromant ist jetzt ein noch breiteres und vielfältigeres Spektrum an Profilbearbeitungen möglich. Die Innovation ermöglicht das Innen- und Außennutenfräsen, das Fräsen von Sicherungsringnuten (mit Fase) und das Innengewindeschneiden von Vollprofilen.  

Dabei kombinieren die neuen CoroMill 328-Schneidplatten Qualität und Quantität: Sie haben eine große Anzahl von Schneidkanten, die ihrerseits außergewöhnlich scharf sind. So ermöglichen sie ein qualitativ hochwertiges Nuten- und Gewindefräsen und sorgen hierdurch für erhöhte Produktivität. Damit ist der CoroMill 328 ideal als universelles Werkzeug in der Fertigung einsetzbar.

Darüber hinaus kann mit dem neuen CoroMill 328, der sowohl für die Innen- als auch die Außenbearbeitung (bei Bohrungen ab einem Durchmesser von 39 mm) geeignet ist, das Fräsen von Sicherungsringnuten (Breiten von 1,1 bis 5,15 mm) und Fasen in nur einer Operation durchgeführt werden. Die große Auswahl an unterschiedlichen Wendeplatten für die Gewindebearbeitung ermöglicht das Gewindefräsen in Steigungsbereichen von 1,5 bis 6,0 mm.

Grundsätzlich ist Gewindefräsen eine hervorragende Alternative zum Gewindebohren, da es zum einen für Maschinen mit geringer Antriebleistung geeignet ist und zum anderen eine gute Spankontrolle ermöglicht. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Fräsen die bessere Methode sein, zum Beispiel wenn unterschiedliche Werkstoffe Probleme mit der Spanabfuhr verursachen. Andere Faktoren können die Bearbeitung von nicht-rotierenden Werkstücken, von Ecken oder dünnwandigen Werkstücken sein oder die Notwendigkeit einer größeren Flexibilität bei Durchmesser und Steigungsbereich.

Der CoroMill 328 kann zwei bis acht Schneidplatten mit je drei Schneidkanten aufnehmen. Er ist in vier Haltergrößen erhältlich, so dass der Einsatz für den Maschinenbediener vereinfacht wird. Das Sortiment umfasst verschiedene Aufnahmen – von der Weldon- (B) und Fräsdorn-Aufnahme (Q) bis hin zur Aufnahme mit Keilnut (S).

Perfekt kombiniert werden kann der CoroMill 328 mit der PKD-beschichteten (TiAIN),

feinstkörnigen Hartmetallsorte GC1025 von Sandvik Coromant (geeignet für alle ISO-Materialgruppen), die sich durch ihre gute Temperaturwechselbeständigkeit und ihren geringen Nutverschleiß auszeichnet. Beides zusammen sorgt für eine deutlich gesteigerte Wirtschaftlichkeit in der Produktion.

Kontakt:

www.coromant.sandvik.com/de