Auftragseingang im Maschinenbau Mai 2011 – Maschinenbau legt auch im Mai weiter zu

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau lag im Mai 2011 um real 21 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt mit.

1898

Das Inlandsgeschäft stieg um 19 Prozent, das Auslandsgeschäft um 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich März bis Mai 2011 ergibt sich insgesamt ein Plus von 20 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von 18 Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 22 Prozent.

„Im Auftragseingang des deutschen Maschinenbaus setzt sich der Trend einer moderateren Gangart fort. Trotz der weiterhin guten Wachstumsraten reicht es im Kurvenverlauf speziell im Ausland nur für eine Seitwärtsbewegung. Die vielfältigen Belastungen der Weltwirtschaft in diesem Frühjahr haben offenbar Spuren hinterlassen. Doch alles hat sein Gutes: Eine weitere Überhitzung des Konjunkturmotors kann so vermieden werden“, kommentierte VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers das Ergebnis.



Quelle: VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau)