Leistungsstarkes Schneidöl für ein breites Einsatzspektrum

Mit dem neuen EP-Schneidöl r.rhenus EP 15 S bietet die Rhenus Lub GmbH & Co KG ein Universalprodukt für die  normale bis schwere Zerspanung von legierten oder hochlegierten Stählen, Buntmetallen oder Aluminiumlegierungen an.

2117

Dank seiner hochwirksamen Additivierung ist das Öl auch für anspruchsvolle Bohrarbeiten, langsam spanende Operationen wie Fräsen oder Hobeln und schwere Bearbeitungen wie Tiefbohren oder Gewindeschneiden bestens geeignet. So können Anwender aus der Metall bearbeitenden Industrie mit r.rhenus EP 15 S die Palette der eingesetzten Schmierstoffsorten reduzieren, die Bearbeitungsqualität sichern, den Aufwand für Einkauf und Lager senken und somit insgesamt die Wirtschaftlichkeit ihrer Produktion noch weiter steigern.

„Im Praxiseinsatz hat unser neues Schneidöl r.rhenus EP 15 S sowohl seine Leistungsstärke und sein breites Einsatzspektrum als auch gute Anwenderfreundlichkeit bewiesen“, berichtet Stephan Klaue, Produktmanager Zerspanung bei Rhenus Lub. Dank der Kupferkorrosionsnote 1 sind Verfärbungen bei der Bearbeitung von Buntmetallen ausgeschlossen. Die enthaltenen polaren Wirkstoffe verleihen dem Öl eine hohe Aktivität auf den Metalloberflächen. r.rhenus EP 15 S verfügt trotz seiner geringen Viskosität von 15 mm²/s bei 40 °C über einen hohen Flammpunkt von 170 °C und eine geringe Verdam pfungsneigung nach Noack. Damit können Anwender den Schmierstoffverbrauch weiter senken.

Zugleich zeichnet sich das chlorfreie Öl durch einen neutralen Geruch und eine nochmals verbesserte Hautverträglichkeit aus. Nach gültigen EG-Richtlinien der Gefahrstoffverordnung ist r.rhenus EP 15 S nicht kennzeichnungspflichtig und erfüllt die aktuellen Anforderungen an Umweltverträglichkeit und Arbeitsschutz.

KONTAKT:

www.rhenuslub.com