DMG erweitert eVo-Serie

Auf der diesjährigen Hausausstellung in Pfronten zeigte DECKEL MAHO Seebach mit der DMU 80 eVo nun das zweite Modell der neuen eVo-Serie. DECKEL MAHO setzt auch in diesem Fall auf die Kombination aus einem schnellen NC-Schwenk-Rundtisch und stabilen sowie dynamischen Kopfachsen.

2411

Die DMU 80 eVo ist eine Symbiose aus den Leistungspotenzialen einer Universal-Fräsmaschine sowie denen eines Vertikal-Bearbeitungszentrums Das Maschinenkonzept der neuen eVo Generation wurde im Vergleich zu den Vorgängermaschinen komplett überarbeitet und ist nun als Gantry ausgeführt. Steifigkeit und Genauigkeit der Maschine werden so deutlich erhöht.


NC-Schwenk-Rundtisch erweitert das Applikationsspektrum

Im Gegensatz zur klassischen Gantry-Bauweise bietet der „optimierte Gantry“ der DMU 80 eVo eine verbesserte Zugänglichkeit auch von der Seite sowie einen größeren Arbeitsraum bei gleichzeitig geringerem Platzbedarf. Die Verfahrwege betragen dabei in X-, Y- und Z-Richtung 800, 650 und 550 mm. Der NC Schwenk-Rundtisch bietet eine Arbeitsfläche von 800 x 700 mm.

Das bewährte Konzept des Schwenk-Rundtisches wurde beibehalten. Allerdings sind die maximale Tischbelastung auf 600 kg, der Schwenkbereich auf jetzt -5/+110 Grad und die Dynamik erhöht worden ist. Die Eilganggeschwindigkeit beträgt 50 min-1 in der B- und C-Achse – gemessen am Beladegewicht ein beeindruckender Wert. Damit schafft die DMU 80 eVo ideale Voraussetzungen für die anspruchsvolle 5-Seiten Bearbeitung, die 5-Achs-Positionierung sowie die bis zu 5-achsig simultane Konturbearbeitung. Kugelgewindegetriebe sorgen zudem für einen preiswerten Einstieg in die komplexe Fräsbearbeitung.

Der Schwenk-Rundtisch ermöglicht Hinterschnitte bis zu 20°, was das Applikationsspektrum der DMU 80 eVo beispielsweise im Werkzeugbau oder bei der Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke in der Luft- und Raumfahrtindustrie nochmals vergrößert. In punkto Bearbeitungstisch wird für die DMU 80 eVo zudem eine Variante für einen automatischen Palettenwechsler mit 10 sek. Wechselzeit sowie einem drehzahlstarken Torquetisch zur Integration der Fräs-Dreh-Technologie verfügbar sein. Für höchste Produktivität ist ein Dynamikpaket mit Linearantrieben in der X- und Y- Achse erhältlich. Damit sind Eilganggeschwindigkeiten von bis zu 80 m/min statt der herkömmlichen 50 m/min möglich.

Produktivität auch auf Seiten der Zusatzausstattung

Kombiniert mit einem schnellen Werkzeugwechsel für kürzeste Span-zu-Span Zeiten von unter 5 Sekunden konfigurieren sich diese Features zu einem zukunftsweisenden Hightech-Paket, das beim Werkzeugmagazin selbst die Anforderungen von Teile fertigern mit sehr variablem Teilespektrum erfüllt. Ein Doppelgreifer garantiert, dass der Werkzeugwechsel dabei schnell und zuverlässig durchgeführt wird.

Innerhalb der Ausstattungsvarianten bietet die neue DMU 80 eVo weitere Möglichkeiten – beispielsweise durch eine aufgabengerechte Auswahl an Spindelvarianten mit Drehzahlen zwischen 14.000 min-1 sowie optional 18.000 min-1 und 24.000 min-1, wobei sich alle Spindelausführungen wahlweise mit SK40 (BT40) und HSK A63-Schnittstelle ausrüsten lassen.

In der Standardausführung steht dabei eine Leistung von bis zu 19 kW sowie ein Drehmoment von 100 Nm (jeweils bei 40% ED) zur Verfügung. Eine Besonderheit innerhalb des Spindelbaukastens bietet darüber hinaus die neue 18.000er Motorspindel, die sich durch eine Öl-Luft Schmierung zur Steigerung der Lebensdauer, eine hohe Robustheit durch eine massive Welle mit integriertem Wellenbund sowie ein Lager mit erhöhter Tragzahl für deutlich höhere Belastbarkeit auszeichnet.

Steuerungsseitig präsentiert sich die DMU 80 eVo mit der DMG ERGOline® Control mit 19“-Bildschirm und 3D-Software, in der wahlweise die Hightech-CNCs Siemens 840D solutionline mit ShopMill oder Heidenhain iTNC530 für optimale Performance in Prozess und Programmierung sorgen. DMG gibt aufgrund der hohen Zuverlässigkeit der Spindelkomponente eine lange Gewährleistung von 7.500 Betriebsstunden.

Highlights der DU 80 eVo

– Optimierte Gantry-Bauweise, hohe Stabilität, gute Zugänglichkeit, geringer Platzbedarf
– NC-Schwenkrundtisch mit Eilganggeschwindigkeiten, 60 min-1 in der B- und C-Achse
– Beladegewicht von 600 kg
– 5-Seiten- bis 5-Achs-Simultanbearbeitung
– Dynamikvariante mit Linearmotor in der X- und Y Achse. Eilgang von bis zu 80 m/min
– Leistungsstarke Motorspindel mit 14.000 min-1, 18.000 min-1 oder 24.000 min-1
– 30er Werkzeugmagazin mit Doppelgreifer für schnellen und zuverlässigen Werkzeugwechsel
– 3D-Steuerungstechnologie mit DMG ERGOline® Control mit Heidenhain iTNC 530 oder Siemens 840D

Kontakt:

www.dmg.com