MAG Open House 2011

Zahlreiche Highlights erwarten die Fachbesucher der diesjährigen Hausmesse von MAG vom 6. bis 8. April 2011. Am Standort Mosbach-Diedesheim präsentiert der Werkzeugmaschinenbauer seine neuen, modularen Maschinenbaureihen für die effiziente Fertigung von 20 Gramm bis 20 Tonnen Werkstückgewicht.

1852


„Unsere gebündelte Erfahrung mit vielfältigen Produktionsprozessen, Anwendungen, Bearbeitungsverfahren und die Lösungskompetenz der MAG Ingenieure ergeben einen direkten Mehrwert für unsere Kunden“, sagt Dr. Christian Lang, Geschäftsführer Technologievertrieb bei MAG.

„Wir präsentieren in Mosbach innovative Werkzeugmaschinen für die Produktion von Werkstücken mit einem Gewicht von 20 Gramm bis 20 Tonnen. Mit unseren effizienten, flexiblen Fertigungslösungen setzen wir wieder Impulse für mehr Produktivität.“

Zum diesjährigen Open House in Mosbach können die Besucher alle Maschinen in unterschiedlichen Montagestadien sowie unter Span live erleben – von der neuen NBV 250 DUO, einem vertikalen Doppelspindler für die Serienfertigung kleiner Bauteile, bis zum extragroßen Fräszentrum NBH 1600 für die dicken Brocken.

Ergänzt durch die Angebote aus den Bereichen Dreh- und Verzahntechnologie, Service und Instandhaltung findet sich im Ausstellungsprogramm für jede Bearbeitungsaufgabe die richtige Lösung.

Die bei MAG integrierte Software-Gruppe e-tekx präsentiert Softwarelösungen zur effizienten, energiesparenden Anlagensteuerung. Die Experten von MAG stehen für alle Fragen zu CAM-Anwendungen für Zerspanungs- und Verbundwerkstoff-Anwendungen oder die Softwaremodule der Freedom eWARE Suite zur Verfügung.


Bild 1: Dr. Christian Lang, Geschäftsführer Technologievertrieb MAG

Bild 2: Seit der Präsentation der ersten MAG Plattform SPECHT(r) 2008 in Eislingen stellt MAG dem Fachpublikum jedes Jahr an einem anderen Standort die Neuheiten im breit gefächerten Produktprogramm vor. Dieses Jahr umfasst die Bandbreite ein Werkstückspektrum von 20 Gramm bis 20 Tonnen.

Bild 3: Zur MAG Open House zu sehen: Freedom-Software von e-tekx. Sie erfasst unter anderem Maschinenzustände in Echtzeit und bietet flexible Möglichkeiten zur Auswertung.

Kontakt:

Web: www.mag-ias.com