SolidWorks GmbH

DS SolidWorks präsentiert auf der EuroMold die neue Produktreihe SolidWorks 2011

2161

Die Dassault Systèmes SolidWorks Corp. (DS SolidWorks) wird auf der EuroMold die neue Produktreihe SolidWorks 2011 präsentieren. Die neue Version sorgt für eine noch schnellere Produktkonstruktion, intensiviert die Zusammenarbeit und stärkt das Bewusstsein des Konstrukteurs für Fertigungsfragen. SolidWorks 2011 bietet unter anderem diese neuen Funktionen:

Die neuen Zeichnungsdetaillierungsfunktionen in der SolidWorks CAD Software entbinden Anwender von der zeit- und arbeitsintensiven manuellen Bemaßung. Durch die neuen Walkthrough-Funktionen können Benutzer ihre Kunden in die Konstruktion hineinversetzen und ihnen beim „Rundgang“ einen detailgenauen Eindruck vermitteln. Mit dem neuen Defeature-Werkzeug lassen sich unnötige Details oder sensible Daten vor dem Austausch von Dokumenten entfernen.

Mit der neuen 2D-Vereinfachung in SolidWorks Simulation lässt sich die Analyse von Teilen beschleunigen. Der Benutzer wählt dabei einfach eine schneidende Ebene aus, wendet Lasten und Lager an und führt anschließend eine statische, nichtlineare oder thermische Analyse aus. SolidWorks Simulation berechnet die Ergebnisse sofort und zeigt sie ohne Verzögerung am gesamten 3D-Modell an.

Dank der erweiterten Auswahl von Fertigungs- und Nutzungsgebieten in SolidWorks Sustainability lassen sich die Auswirkungen von Fertigungsentscheidungen auf den CO²-Fußabdruck eines Produkts abwägen. Zudem unterstützt die Nachhaltigkeitslösung ab sofort auch benutzerdefinierte Materialien.

Die neue Menüleiste in SolidWorks Enterprise PDM kombiniert die Einfachheit von Windows mit den Vorteilen einer Datenverwaltungsstrategie auf Enterprise-Niveau und schafft so die Basis für eine bessere Zusammenarbeit und Wiederverwendung von Konstruktionsdaten. Durch die Integration von SolidWorks Design Checker in SolidWorks Enterprise PDM wird zudem die Freigabe von Konstruktionen für die Fertigung optimiert.

3DVIA Composer, die Kommunikationssoftware für den technischen Bereich, wurde mit einer neuen dynamischen und interaktiven „Ablaufplan“-Funktion ausgestattet. Anhand des eigentlichen Produkts kann der Anwender für den Empfänger, zum Beispiel den Kollegen in der Fertigung, einen Großkunden oder einen Endverbraucher, eine schrittweise verknüpfte, erzählende Beschreibung erstellen.

Solidworks auf der EuroMold in Halle 11, Stand D120

Kontakt:

www.solidworks.de