TENDOzero: Im Handumdrehen auf 0,000 mm

Hydro-Dehnspannfutter von Schunk mit exakt einstellbarer Rundlaufgenauigkeit

1663

Ob Pumpen, Motorblöcke, Getriebegehäuse oder Spritzgussformen: Beim Bohren, Reiben und Ausspindeln geht’s ums µ. Vom Spezialisten für Spanntechnik und Greifsysteme SCHUNK gibt es nun ein Hydro-Dehnspannfutter, bei dem die Rundlaufgenauigkeit im Handumdrehen auf 0,000 mm eingestellt werden kann. TENDOzero ist dazu mit vier seitlichen Gewindestiften ausgestattet, die unmittelbar auf den Werkzeugschaft wirken. Über sie wird die Winkellage des Werkzeugs korrigiert und der Rundlauf exakt eingestellt. Selbst anspruchsvollste Anwendungen mit engen Toleranzen bei Form, Lage und Oberflächengüte gelingen mit dem Präzisionswerkzeughalter des innovativen Familienunternehmens prozesssicher und schnell.

Reduziert Werkzeugkosten um bis zu 50 %

Im Gegensatz zu konventionellen Lösungen, die mit Ausgleichsadaptern oder Ausgleichsringen arbeiten, sind die Gewindestifte bei TENDOzero unmittelbar in die Präzisionsaufnahme integriert. Das optimiert die Störkontur, vereinfacht den Einstellvorgang und sichert die exzellente Rundlaufgenauigkeit. Mit einem Torx- plus Schlüssel wird die Winkellage des gespannten Präzisionswerkzeugs korrigiert und der Rundlauf eingestellt. Damit auch Rundlauffehler der Spindel ausgeglichen werden, geschieht dies idealerweise direkt in der Maschine. Dann arbeiten Maschine, Werkzeughalter und Werkzeug in exakt einer Flucht. Vor allem bei hoch-wertigen Werkzeugen mit PKD- oder CBN-Schneiden zahlt sich der präzise Rund-lauf aus: Die Schneide greift optimal ins Material, Qualität und Maßhaltigkeit der Werkstücke steigen und das Werkzeug wird geschont. Zusätzlich sorgt die hervor-ragende Schwingungsdämpfung der Hydro-Dehnspannfutter für einen besonders gleichmäßigen Schnitt, der Mikroausbrüche an der Schneide spürbar minimiert. Vergleichsmessungen belegen, dass sich mit TENDOzero die Werkzeugstandzeiten um bis zu 50 % verlängern. Zudem wird die Maschinenspindel geschont.

Exakt: Perfekter Rundlauf auch mit Zwischenbüchsen

Durchdacht ist auch die Versorgung der Schneide mit Kühlschmiermittel. Neben einer konventionellen Kühlung von außen ermöglicht TENDOzero auch eine innere Kühlmittelzufuhr sowie, in leicht modifizierter Bauweise, Anwendungen mit Mini-malmengenschmierung. Damit bahnt das Null-µ-Futter den Weg für moderne, hocheffiziente Reibahlen und Bohrer. Der Spanndurchmesser kann mit Zwischen-büchsen auf bis zu 3 mm reduziert werden. Auch dann ist eine Rundlaufgenauigkeit von 0,000 mm einstellbar.

Wie bei allen Hydro-Dehnspannfuttern von SCHUNK genügt zum sekundenschnellen Werkzeugwechsel ein einfacher Sechskantschlüssel, mit dem die Spannschraube auf Anschlag gedreht und der Werkzeugschaft flächig gespannt wird. Nach jedem Werkzeugwechsel wird der Rundlauf einfach erneut auf 0,000 mm eingestellt.

Die Präzisionsaufnahme TENDOzero gibt es für die Schnittstellen HSK-A 63 und 100, SK 40 und 50. BT 40 und 50 sowie CAPTO C4, C5 und C6.

Bild: Einstellbar auf 0,000 mm Rundlaufgenauigkeit: TENDOzero von SCHUNK sorgt für exakte Ergebnisse.

Kontakt: SCHUNK GmbH & Co. KG

www.schunk.com