Kennametal erweitert Beyond™-Plattform

Deutlich höhere Produktivität beim Bohren durch die neuen Beyond™-Schneidplatten für das DFS™-System von Kennametal

2753

Die innovative Beyond™-Plattform von Hochleistungs-Schneidstoffsorten von Kennametal hat hervorragende Beurteilungen von Kunden auf der ganzen Welt erhalten. Jetzt bringt das Unternehmen die ersten Beyond-Schneidplatten für Bohranwendungen heraus. Drei neue Schneidstoffsorten werden angeboten: KCPK10™, KCU25™ und KCU40™. Das Produktprogramm umfasst außen liegende Platten SPPX/SPGX Drill Fix Square (DFS™), die in den Geometrien HP, FP und MD verfügbar sind. In Verbindung mit den DFS-Bohrerkörpern sind sie im Durchmesserbereich von 24,0 bis 55,0 mm erhältlich.

Kennametals Wendeschneidplattenbohrer-Plattform DFS™ bietet sowohl die Wirtschaftlichkeit einer quadratischen Platte mit vier Schneidkanten in der Außentasche als auch die herausragende Zentrierung und die hohen Vorschübe einer DFT-Trigon-Platte. Der DFS-Wendeschneidplattenbohrer kann für praktisch alle auf CNC-Drehmaschinen oder Bearbeitungszentren vorkommenden Kurzlochanwendungen und Werkstoffe eingesetzt werden.

Mit der Schneidstoffsorte KCPK10 werden bei gleicher Werkzeugstandzeit bis zu 20% höhere Zerspanungraten erzielt als mit Standardplatten. Gleichzeitig bietet diese Sorte eine herausragende Abrieb- und Kolkverschleißfestigkeit bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Stahl- und Gusswerkstoffen.

Mit einer bis zu 20% höheren Zerspanungsleistung und einer um 30% längeren Standzeit ist die Schneidstoffsorte KCU25 die erste Wahl für Zerspanungsvorgänge mit hohen Schnittgeschwindigkeiten und Vorschüben. Sie arbeitet äußerst zuverlässig in Stahl, Edelstahl und Grauguss.

Mit einer Mehrschicht-PVD-TiN-TiAlN-Beschichtung und einem zähen Substrat erreicht die Sorte KCU40 die doppelte Standzeit bei gleicher Zerspanungsleistung wie Standardplatten. Diese Sorte verträgt unterbrochene Schnitte und bietet eine hohe Verschleißfestigkeit für eine lange Werkzeugstandzeit.

„Drei neue Beyond-Sorten decken den gesamten Bohrbereich in Stahl, Edelstahl und Grauguss ab und liefern hervorragende Ergebnisse sowohl unter sehr stabilen Hochgeschwindigkeitsbedingungen als auch bei schwierigen, labilen Arbeiten“, sagt Thilo Müller, Produkt-Manager. „Mit ihren vier hochproduktiven Schneidkanten an den Stellen, an denen sie gebraucht werden, ermöglichen DFS-Bohrer mit den neuen Beyond-Schneidplatten höhere Geschwindigkeiten sowie (da sich zwischen diesen zwei inneren und zwei äußeren Platten einfach mehr Werkzeugkörpermaterial befindet) höhere Vorschubraten als Wettbewerbswerkzeuge, die nur auf quadratischen Schneidplatten basieren.“

„Es wäre sehr leicht gewesen, einfach sowohl außen als auch innen eine quadratische Platte zu nehmen“, fügt Müller hinzu. „Durch Verwendung einer trigonförmigen inneren Platte haben wir einfach mehr Material dazwischen, und das Werkzeug wird nicht so schwach wie mit lediglich quadratischen Platten. Dieser Vorschubvorteil in Verbindung mit Spannuten, die einen viel besseren Späneabfluss ermöglichen, führt zu einer besseren Bohrungsqualität bei höherer Zerspanungsleistung – ein wahrhaft wettbewerbsfähiger Vorteil.“

Bild: Beyond™-Schneidplatten für Kennametals Wendeschneidplattenbohrer-Plattform DFS™

Kontakt:

www.kennametal.com