Wollschläger erweitert Geschäftsleitung

Frank Haberstock verantwortet seit dem 1. Juni 2010 als Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung den Unternehmensbereich Vertrieb National

3340

Die Bochumer Wollschläger GmbH & Co. KG zählt zu den führenden deutschen Handelsunternehmen für Präzisionswerkzeuge, Zerspanung, Schweißtechnik, Arbeitsschutz, Werkzeugmaschinen, Betriebseinrichtung und Antriebstechnik. Hinzu kommen Dienstleistungen wie Schleifservice, Mietservice, Toolmanagement,…, bis hin zu multilieferantenfähigen, individuell konfigurierten Komplettlösungen für das E-Procurement.

Zum 1. Juni 2010 hat die Wollschläger Unternehmensgruppe Frank Haberstock Prokura erteilt und in die Geschäftsleitung berufen; er wird in dieser Funktion den Vertrieb National verantworten und weiter entwickeln. Wollschläger verfügt bundesweit über 12 Niederlassungen und beschäftigt über 600 Mitarbeiter – davon 130 Fachberater im Außendienst.

Der 38-jährige ist seit 2001 im Unternehmen. Er hat die damals neu gegründete Niederlassung Hannover maßgeblich aufgebaut und damit die Marktpräsenz in Süd-Niedersachsen, Nord-Hessen und den neuen Bundesländern nachhaltig ausgebaut. 2007 übernahm Haberstock zudem die Leitung des Standortes Hamburg. In dieser Doppelfunktion war er für 60 Vertriebsmitarbeiter und rund 25 Millionen Euro Umsatz verantwortlich.

Seit Sommer 2009 hatte sich Frank Haberstock in der Unternehmenszentrale Bochum im Controlling im Geschäftsfeld E-Procurement (fuxx4trade) engagiert.

Bild: Wollschläger ernennt Frank Haberstock (rechts im Bild) zum Prokuristen und Mitglied der Geschäftsleitung. Der 38-jährige leitet seit 1. Juni die Geschäfte des Unternehmensbereiches Vertrieb National. (links im Bild: der geschäftsführende Gesellschafter Frank Wollschläger)

Kontakt:

www.wollschlaeger.de