2. Aachener Präzisionstage

Interdisziplinärer Einblick in die Präzisions- und Ultrapräzisionstechnik

2281

Am 18. und 19. Mai 2010 veranstaltet das Fraunhofer IPT zum zweiten Mal die „Aachener Präzisionstage“, eine internationale Konferenz mit dem Themenschwerpunkt der Präzisions- und Ultrapräzisionsfertigung für Teilnehmer aus Industrie und Forschung.

Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz stehen neue Prozessketten zur Fertigung von Hightech-Komponenten – sowohl zur Produktion spezialisierter Einzelteile als auch zur Herstellung kostengünstiger Konsumgüter für Massenmärkte. Die technisch orientierten Vorträge zeigen den Teilnehmern der „Aachener Präzisionstage“ neue Wege in der Herstellung technologisch anspruchsvoller Präzisions- und Mikrokomponenten auf: Nicht nur neue Verfahren, sondern auch kombinierte Anwendungen konventioneller und neuer Prozesse werden in der aktuellen und zukünftigen Mikropräzisionsforschung einen hohen Stellenwert einnehmen und bilden deshalb einen Schwerpunkt der Veranstaltung.

Die Referenten stammen sowohl aus der Industrie, als auch aus renommierten Forschungseinrichtungen der Präzisions- und Ultrapräzisionstechnik. Anhand verschiedener Fertigungsfolgen mit unterschiedlichsten technologischen Schwerpunkten geben sie einen interdisziplinären Einblick in den aktuellen Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen. Die Teilnehmer der 2. Aachener Präzisionstage können auf diese Weise gezielt und strukturiert Einblick in technologische Grenzbereiche nehmen.

Kontakt:

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

mail: christoph.baum@ipt.fraunhofer.de

web: www.ipt.fraunhofer.de