CoroMill® 329 – sicher und präzise Nuten fräsen

Das Leistungsniveau des neuen Fräsers liegt vier- bis siebenmal höher als bei einem vergleichbaren Vorgängermodell

2341

Der CoroMill 329 von Sandvik Coromant ist die erste Wahl zum Fräsen von Nuten bis zu einer Tiefe von 18 mm. Erhältlich ist der Fräser in Durchmessern von 10 bis 160 mm. Er ist für das Nutfräsen ausgelegt und eignet sich außerdem für Trennoperationen.

Die Wendeschneidplatten werden dank des CoroCut SL-Systems per Schraubspannung sicher mechanisch geklemmt. Daraus resultiert eine hohe Stabilität, die gesteigerte Schnittgeschwindigkeiten ohne Einbußen bei Toleranzen oder Oberflächengüte ermöglicht. Tatsächlich liegen die Geschwindigkeitsobergrenzen rund vier- bis siebenmal höher als beim Q-Cutter.

Besondere Wirtschaftlichkeit wird durch die zweischneidigen CoroCut-Wendeschneidplatten erzielt, die in Breiten von 2,5 3,0 und 4,0 mm erhältlich sind. Auch individuelle Tailor-Made-Versionen sind auf Anfrage verfügbar.

Bei den Schneidplattengeometrien ist die -TF die erste Wahl. Darüber hinaus stehen, je nach Anwendung, verschiedene weitere Geometrien zur Verfügung. Dank ihres breiten Einsatzspektrums ist die Sorte GC1125 ein echter Allrounder: Das feinkörnige Hartmetall mit dünner PVD-Beschichtung hat sich bei Nutfräsope-rationen in verschiedenen Materialien bewährt. Weitere anwendungsspezifische Sorten und Geometrien aus der CoroCut-Familie bieten jedem Kunden die richtige Wendeschneidplatte für seine individuellen Anforderungen.

Bild 1: Die CoroMill 329-Reihe

Bild 2: Präzises und sicheres Nutenfräsen mit dem CoroMill 329

Kontakt:

www.coromant.sandvik.com/de

Anmerkungen:
Sandvik Coromant

Sandvik Coromant ist Weltmarktführer für Präzisionswerkzeuge im Bereich der Metallzerspanung. Das Unternehmen wird durch eigene Verkaufsmitarbeiter und Zerspanungsspezialisten in über 60 Ländern vertreten und hat weltweit rund 7.900 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für den globalen Erfolg ist die Positionierung als umfassender Service-Dienstleister und Produktivitätspartner der Kunden: Von der Beratung und Fertigungsplanung über die eigentlichen Werkzeuge bis hin zum Recycling der verbrauchten Schneidplatten bietet das Unternehmen alles an, was der Kunde für eine produktive Nutzung seiner Maschinen benötigt. Sandvik Coromant führt rund 25.000 Produkte im Sortiment. Kern des Angebotes sind Werkzeuge zum Drehen, Fräsen und Bohren. Darüber hinaus gibt es Aufbohrwerkzeuge, modulare Werkzeugsysteme, maßgeschneiderte „Tailor Made“-Werkzeuge und Vollhartmetallwerkzeuge, Sonderwerkzeuge sowie spezielle Entwicklungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie, den Formen- und Gesenkbau und die Kleinteilfertigung. Das Angebot wird jährlich um etwa 2.000 neue Werkzeuge erweitert.