Fuchs bringt Effizienz durch EMS

Das neue ECOCOOL MODULAR SYSTEM (EMS), ein innovativer Kühlschmierstoff von FUCHS für die Metallbearbeitung, ist nicht nur flexibel einsetzbar, sondern senkt durch Reduktion der Einsatzkonzentrationen auch die Kosten.

3124

Die richtige Auswahl und der wirtschaftliche Einsatz eines wassermischbaren Kühlschmierstoffs (KSS) in der Produktion stellen viele metallverarbeitende Betriebe vor große Herausforderungen – besonders dann, wenn der Betrieb auch noch unterschiedliche Werkstoffe wie z. B. Guss, Aluminium und hochfeste Stähle bearbeitet. Das führt häufig dazu, dass in der Produktion an zwei nebeneinander liegenden Bearbeitungszentren unterschiedliche Kühlschmierstoffe in verschiedenen Einsatzkonzentrationen verwendet werden müssen. Das bedeutet nicht nur höheren Aufwand bei der Überwachung, sondern birgt auch die Gefahr der Verwechslung und erzeugt somit Zusatzkosten. Um Kosten einzusparen, möchten viele Kunden deshalb möglichst nur wenige Produkte mit möglichst niedrigen Konzentrationen einsetzen. FUCHS kann solche Kundenanforderungen jetzt erfüllen: mit dem neuen Kühlschmierstoff EMS.

Vorteile des ECOCOOL MODULAR SYSTEMS
Das EMS ist ein modulares System, das aus zwei Komponenten besteht, aus ECOCOOL TOP, einem KSS-Konzentrat, und aus ECOCOOL TOP HD, einem Hochleistungsadditiv. Besonders interessant ist es für Kunden mit unterschiedlichen Bearbeitungsverfahren (Drehen, Bohren, Fräsen, Schleifen etc.) und unterschiedlichen Werkstoffen (Stahl, Guss, Alu) sowie für Kunden, die hohe KSS- Konzentrationen einsetzen. Das Anmischen erfolgt über zwei Mischgeräte (Proportionaldosierer). Damit wird eine konstante Konzentration der beiden Komponenten sichergestellt. Je nach Abwendungs- und Nachsatzkonzentrationen kann an jedem Gerät die gewünschte Konzentration eingestellt werden.

Abhängig von Bearbeitung und Werkstoff werden folgende Konzentrationen empfohlen:
– Guss/ Sphaeroguss/Stahl: 3 – 4% ECOCOOL TOP
– X-Stahl/AI Si Legierungen: 3% ECOCOOL TOP + 1% ECOCOOL TOP HD
– Titan/ Inconell/ Hastelloy: 3% ECOCOOL TOP + 2% ECOCOOL TOP HD

Der große Vorteil des EMS-Systems liegt darin, dass ECOCOOL TOP auch „allein“ als Mikroemulsion für die Bearbeitung von Guss, Sphaeroguss und niedrig legierte Stähle verwendet werden kann. Bei der Bearbeitung schwer zerspanbarer Stähle wird durch die Zugabe von 1-2% ECOCOOL TOP HD der Kühlschmierstoff an die Anforderung individuell angepasst. Der Anwender kann also einen auf seinen speziellen Bedarf abgestimmten Kühlschmierstoff anmischen und Geld einsparen.

Die Leistung des modularen Systems basiert auf der abgestimmten Kombination der beiden Komponenten ECOCOOL TOP und ECOCOOL TOP HD. Durch Zugabe der Leistungskomponente ECOCOOL TOP HD kann die Schmierleistung einer Emulsion individuell erhöht werden. Dagegen ist bei konventionellen KSS eine Leistungserhöhung nur durch Erhöhung der Gesamtkonzentration zu erzielen. Mit EMS kann die erforderliche Schmierwirkung mit wesentlich geringeren Abwendungs- und Nachsatzkonzentrationen erzielt werden, deshalb sind – abhängig von der Bearbeitung – Einsparungen von ca. 20- 30% und mehr realisierbar. Darüber hinaus sorgt eine ausgewogene Auswahl der Rohstolle für eine ausgezeichnete Biostabilität, deshalb sind nach bisherigen Erfahrungen die Standzeiten höher als bei konventionellen KSS. Weitere Vorteile: Das EMS-System hat eine sehr gute Pilzresistenz, Hautverträglichkeit, Waschwirkung und sorgt für besonders saubere Maschinen, vor allem bei der Bearbeitung von Grauguss und Sphaeroguss.

KONTAKT:

www.fuchs-europe.de