HAINBUCH mit Mietprogramm für Spannmittel

Miet-Pakete umfassen komplettes Zubehör

2513

Was bei Autos gang und gäbe ist, funktioniert jetzt auch bei Spannmitteln: Man kann sie mieten. Mit der Spannmittel-Miete des Marbacher Spannmittelherstellers HAINBUCH können sich Anwender die hochwertigen, rüstfreundlichen Produkte schon ab 149 Euro pro Monat ins Haus holen – zuzüglich einer einmaligen Servicegebühr von 49 Euro. Dabei sind die »Miet-Pakete« so zusammengestellt, dass das komplette Zubehör, wie z. B. Spannkopf, Flansch, Zugrohradapter oder Wechselvorrichtung gleich mit dabei ist.

Ein attraktives Angebot und ein wirtschaftliches. Gedacht für all diejenigen, die nur kurzfristig Bedarf haben, einfach nur mal testen oder den Lagerbestand möglichst gering halten möchten. „Gerade in Krisenzeiten gilt es, erfinderisch zu sein“, resümmiert Geschäftsführer Gerhard Rall „unsere Kunden erwarten Lösungen von uns, auch in puncto Dienstleistung. Dank der Spannmittel-Miete können sie gleich loslegen, ohne Kapital zu binden.“

Liquidität schonen, Produktivität sichern und dabei auf dem neuesten Stand der Technik sein – der HAINBUCH Mietservice bietet zahlreiche Vorteile. Und das Konzept scheint anzukommen, nicht nur bei den »Kleinen«. Dafür sorgen nicht zuletzt günstige Übernahme- und attraktive Abrechnungskonditionen.

Kontakt:

www.hainbuch.de