Messschieber für harten Werkstatt-Einsatz

Messschieber "MarCal 16 EWR" von Mahr für schnelles und exaktes Messen - digital und wassergeschützt

2640

Bei Messschiebern ist eine neue Ära angebrochen: Der neue digitale Messschieber „MarCal 16 EWR“ von Mahr beschleunigt das präzise Messen durch das Speichern der Nullposition und ist durch das innovative Reference-System immer sofort einsatzbereit. Er ist resistent gegen Staub, Wasser, Kühl- und Schmierstoffe – ideal für den Einsatz unter schwierigen Werkstattbedingungen.

Messschieber müssen einem harten Alltag in der Fertigung standhalten: Oft werden sie mit feuchten und verschmutzten Händen bedient und beim Fräsen und Spänen können die Geräte schon mal unter Wasser kommen – und trotzdem müssen sie jahrelang präzise funktionieren. Mahr hat mit „MarCal 16 EWR“ einen hochwertigen digitalen Messschieber auf den Markt gebracht, der auch unter schwierigen Werkstattbedingungen zuverlässig Messdaten liefert. Sämtliche verarbeitete Werkstoffe haben eine hervorragende chemische Beständigkeit; der Schieber und Schiene sind gehärtet und rostfrei. Das gesamte Messgerät ist zudem nach dem hohen Schutzgrad IP67 gegen Staub, Kühl- und Schmierstoffe geschützt und verfügt zusätzlich über einen Schmutzabstreifer im Schieber. Das Ergonomische Design und die griffige Daumenauflage gewährleisten auch im verschmutzen Umfeld eine gute Handhabung und dadurch sichere Messergebnisse.

Der Nutzer misst mit dem Messschieber MarCal wesentlich schneller Außen- und Innenmaße, Einstiche oder Nuten als mit einen konventionellen Messschieber: Das Setzen der Nullposition erfolgt einmalig und bleibt für weitere Messungen gespeichert. Diese neue Messschieber-Generation mit dem Reference-System schaltet sich durch Bewegen des Schiebers selbst ein und ist dadurch sofort messbereit. Das umständliche erneute Nullsetzen der herkömmlichen Messschieber entfällt. Durch eine Tastatursperre wird die Nullposition gesichert und eine Fehlbedienung vermieden.

Die geläppten Führungsflächen gewährleisten einen komfortablen und feinfühligen Lauf des Schiebers. Da im Ruhezustand kaum Energie benötigt wird, hält die Batterie um 50 Prozent länger. Die erfassten Daten werden über das MarConnect-System an alle Auswertesysteme weitergegeben. Den Messschieber gibt es alternativ auch mit Keramikmessflächen und als Tiefen-Messschieber.

Bild: Hochwertiger Messschieber für schwierige Werkstattbedingungen:

Kontakt:
Mahr GmbH
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
Mail: info@mahr.de

www.mahr.de