Höchste Produktivität beim Fräsen von Aluminium.

Erweiterung des M6800-Programms von WIDIA

2335

Die jüngsten Ergänzungen der WIDIA Fräswerkzeugserie M6800 steigern die Produktivität beim Fräsen von Aluminium für den Anwender und erweitern die Palette um neue metrische Größen.

Die Produktreihe M6800 ist für hohe Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten bei geringeren Schnittkräften ausgelegt. Sie bietet beim Fräsen von 90°-Schultern die höchste Produktivität, die derzeit auf dem Markt zu finden ist. Die Werkzeuge sind in einem weiten Bereich von Eintauchen-, Nuten-, Schulter- und Planfräsoperationen im Maschinenbau, in der Luft- und Raumfahrtindustrie, im Formen- und Gesenkbau sowie in den energieerzeugenden Industrien einsetzbar.

Die neuen M6800-Schneidplatten zum Aluminiumfräsen erzeugen aufgrund ihres Umfangsschliffs mit polierter Spanfläche und einer material-spezifischen Geometrie weniger Vibrationen als vergleichbare Werkzeuge, was zu besseren Oberflächen- und 90° Wandqualitäten mit weniger „Stufen“ an 90° Schultern führt.

Das erweiterte Angebot metrischer Fräserkörper, alle mit harter Nickelbeschichtung zur Vermeidung von Aufbauschneiden, bietet eine größere Auswahl für die anspruchsvollsten Anwendungen.

Ebenfalls neu sind Schneidplatten für M6800S-Fräserkörper mit einem Radius von 0,8 mm. Diese neuen Platten überzeugen durch eine hohe Produktivität, ohne Einbußen bei der Maschinenzuverlässigkeit in Kauf nehmen zu müssen.

Bild: M6800-Programms von WIDIA

Kontakt:

www.widia.com