Preiswerte Kurbelwellen-Messung

Neu: manueller Messplatz MarShaft MAN von Mahr für die schnelle und zuverlässige Qualitätssicherung von Kurbelwellen in der Produktion

2219

Der manuelle Kurbelwellen-Messplatz „MarShaft MAN“ von Mahr ist die preiswerte Alternative zu klassischen Kurbelwellen-Messmaschinen. Mit ihm kann der Werker direkt an der Bearbeitungsmaschine schnell Länge, Rundheit und Durchmesser von Kurbelwellen ermitteln. Er ist der erste Low-cost-Messplatz mit dem auch die Rundheit an Hub- und Hauptlagern überprüft werden kann.

Die manuelle Kurbelwellen-Messung mit „MarShaft MAN“ ist klassischen und teuren Kurbelwellen-Messplätze überlegen: Produktionsmitarbeiter können an der Mahr-Maschine direkt am Bearbeitungszentrum Länge, Rundheit und Durchmesser von Kurbelwellen schnell ermitteln – praktisch die „kleine Messung zwischendurch“. So kann der Werker selbst erkennen und entscheiden, ob die Qualität des Werkstücks stimmt, oder ob das Werkzeug der Bearbeitungsmaschine gewechselt werden muss. Bei der Messgenauigkeit bietet der neue Mahr-Messplatz gerade mal einen Unterschied von 0,5 bis 1,5 µm zum Präzisionsformtester!
„MarShaft MAN“ misst sämtliche Längenmaße, die es an Kurbelwellen gibt – beispielsweise Passlagerbreite, Hubversatz und Hubwinkel sowie sämtliche Durchmesser. Das innovative Messmodul FMS (Formmesssystem) ermöglicht es gar, die Rundheit an Hub- und Hauptlagern zu messen – dieses war bisher nur mit teuren, hochpräzisen Messmaschinen möglich.

Mit dem Mahr-Kurbelwellenmessplatz gewinnt die Qualitätssicherung deutlich an Fahrt: Die typische Komplettmessung einer Kurbelwelle dauert gerade mal zehn Minuten. Sie erfolgt in nur fünf Schritten: 1. Kurbelwelle einlegen und aufspannen, 2. Messmodul auf das Hublager auflegen, 3. Start der Rundheitsauswertung am PC über die Starttaste, 4. Durchführung der Messung, 5. Überprüfung der Messergebnisse am Bildschirm – fertig.

Der Messplatz „MarShaft MAN“ ist ideal für Produzenten von Kurbelwellen. Aber auch Hersteller von Kurbelwellen-Bearbeitungsmaschinen schätzen die Maschine: Sie nutzen den Messplatz, um Untersuchungen zur Maschinenfähigkeit zu fahren.

Bild: Schnelle Kurbelwellen-Messung mit der neuen „MarShaft MAN“ von Mahr.

Kontakt:
Mahr GmbH
Tel.: +49 (551) 7073-0
Fax: +49 (551) 71021
Mail: info@mahr.de

www.mahr.de