Wendeplatten zum Abheben

Walter nimmt ISO-Wendeplatten in Sky·tec™- Werkzeugfamilie auf

2144

Die zunehmende Bedeutung von Titanwerkstoffen in der Luft- und Raumfahrttechnik, Medizintechnik etc. verlangt nach optimierten Werkzeuglösungen. Walter begegnet dieser Forderung mit der Sky·tec™-Familie. Jüngster Zuwachs sind drei ISO-Wendeplattengeometrien für sämtliche Bearbeitungsaufgaben.

Das Drehen von Titanwerkstoffen (z.B. Ti6Al4V u. a.) wird künftig so wirtschaftlich und prozesssicher wie noch nie. Drei neue Spezialgeometrien aus dem Hause Walter machen es möglich. Das Trio im Detail:

NFT: für Schlichtbearbeitungen höchster Genauigkeit; hohe Schnittgeschwindigkeiten; umfangsgesinterte oder umfangsgeschliffene Ausführung.
NMT: für mittlere Bearbeitungen; labile Bauteile und Innenbearbeitungen; geringe Schnittkräfte dank geschwungener Schneidkante; umfangsgesintert.
NRT: für Schruppbearbeitungen; hohe Zerspanungsvolumen dank stabiler Geometrie; umfangsgesintert.

Das T am Ende der Bezeichnungen steht für Titan. Alle Sky·tec™-Geometrien sind werkstoffoptimiert, das heißt der typische Kolkverschleiß wird minimiert, der Spanbruch verbessert. Der Performance-Gewinn im Vergleich zu nicht optimierten Lösungen ist beachtlich, Feldversuche belegen Standzeitverbesserungen von über 150%.

Die Wendeplatten sind in den Formen C, D, S und V mit negativer Grundform lieferbar. Als Schneidstoff stehen zwei Typen zur Auswahl: WSM20 mit PVD-Aluminiumoxidbeschichtung („PVD-Tiger“) und die neu ins Programm aufgenommene unbeschichtete Sorte WS10. In der Mehrzahl der Anwendungen ist die unbeschichtete und damit kostengünstige Schneidstoffvariante die erste Wahl bei der Bearbeitung von Titanlegierungen.

Für Wendeplatten der rhombischen Form CNMG (80° Eckenwinkel) in der NFT Geometrie bietet Walter eine Besonderheit: Die 80-Grad-Ecke ist mit der Schlichtgeometrie NFT, die 100-Grad-Ecke mit der Schruppgeometrie NRT versehen. Der Anwender hat damit zwei Wendeplatten in einer zur Hand; zwei grundverschiedene Aufgaben können mit einer WSP erledigt werden. Die Wendeplattenkosten reduzieren sich mit dieser einzigartigen Lösung automatisch um 50%.

Bild 1: Die neuen Walter Sky·tec™-ISO-Wendeplatten sind Spezialisten für die Bearbeitung von Titanwerkstoffen. Als Schneidstoffe steht die PVD-Tiger·tec®-Sorte WSM20 und die neue unbeschichtete Qualität WS10 zur Auswahl.

Bild 2: Zwei Geometrien an einer Wendeplatte: Die rhombische CNMG Grundform der -NFT Geometrie wird an der 100-Grad-Ecke mit Schruppgeometrie NRT, an der 80-Grad-Ecke mit Schlichtgeometrie NFT hergestellt. Der Anwender spart dadurch 50% der Wendeplattenkosten.

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com

Anmerkungen:
Walter, Walter Titex und Walter Prototyp – drei Kompetenzmarken unter einem Dach:
Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die Walter AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Unter dem Dach von Walter sind die drei bekannten Kompetenzmarken Walter, Walter Titex und Walter Prototyp vereint. Der Stammsitz der Walter AG ist in Tübingen/Deutschland. Weltweit sind insgesamt ca. 2.800 Mitarbeiter beschäftigt. Mit rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern wird eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten gewährleistet.
Die 1919 gegründete Walter AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. Walter Titex ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. Walter Prototyp ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High-Tech-Beschichtungen.