Aufsichtsratswechsel bei Gildemeister

Dr.-Ing. Masahiko Mori ist zum neuen Aufsichtsratsmitglied der GILDEMEISTER Aktiengesellschaft bestellt worden.

2595

Er tritt die Nachfolge von Dr. Klaus Kessler an, der aus dem Gremium ausgeschieden ist. Aufsichtsrat und Vorstand danken Dr. Kessler für sein Wirken im Aufsichtsrat und seine Arbeit als Mitglied im Finanz- und Prüfungsausschuss.

Dr. Masahiko Mori wurde 1961 in Nara (Japan) geboren und studierte Maschinenbau an der Universität von Kyoto (Japan). Der 48-jährige ist seit 1999 Präsident der Mori Seiki Co. Ltd. – ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen. Das Unternehmen wurde 1948 gegründet und hat seinen Sitz in Nagoya (Japan). Dr. Mori ist Vizepräsident des Verbandes japanischer Werkzeugmaschinenhersteller (JMTBA), Mitglied der japanischen Gesellschaft für Feinmechanik (JSPE) sowie der japanischen Gesellschaft für Maschinenbauingenieure (JSME) und der internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP). 2007 wurde er Mitglied der SME (Society of Engineers).

Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender der GILDEMEISTER Aktiengesellschaft, wurde als „Senior Executive Operating Director“ in das Gremium von Mori Seiki berufen.

Die im März geschlossene Allianz zwischen GILDEMEISTER und Mori Seiki umfasst die Produktion, Forschung und Entwicklung, den Einkauf, Vertrieb und Service sowie die weltweite Bereitstellung von Kundenfinanzierungen.

Bild: Dr. Rüdiger Kapitza (links) und Dr.-Ing. Masahiko Mori (rechts)

Kontakt:

www.gildemeister.com

www.moriseiki.de