IBERIMEX übernimmt deutsche Generalvertretung von JUARISTI

Innovative Bohrwerke zur Großzerspanung erweitern das Produktportfolio

2604

IBERIMEX, bekannt als spezialisierter Anbieter für spanabhebende Werkzeugmaschinen im Großzerspanungsbereich, hat seit dem Frühjahr 2009 die Generalvertretung des spanischen Bohrwerkshersteller JUARISTI TS Comercial, S. L. für den deutschen Markt wieder übernommen. Denn bereits in den 80er und Anfang der 90er Jahre haben die beiden Unternehmen erfolgreich kooperiert.

Der 1941 gegründete, in Azkoitia zwischen Bilbao und San Sebastian angesiedelte Werkzeugmaschinenhersteller hat sich weltweit auf dem Sektor der Tisch-, Traghülsen- und CNC-Drehtisch-Bohrwerke, die Werkstückgewichte von 6 bis 120 Tonnen aufnehmen können, profiliert. Mit der Hinzunahme dieses Maschinenspektrums erzielt die IBERIMEX Werkzeugmaschinen GmbH eine umfassende Abrundung ihres innovativen Produktportfolios, so dass sich das in Erkrath angestammte Unternehmen als ein Ansprechpartner für jeden Bearbeitungsfall im Bereich der Großzerspanung präsentiert. Denn die JUARISTI-Bohrwerke ergänzen beispielsweise die klassischen Bett-, Starrbett-, Lateral- sowie Portalfräsmaschinen von ZAYER, die Horizontaldrehmaschinen von GEMINIS und die Karusselldrehmaschinen von BOST aus dem IBERIMEX-Vertriebsprogramm.

Weiterhin bietet das Unternehmen im Rahmen der Kundenorientierung einen lückenlosen Service und Support. Dies beinhaltet die Aufstellung der Maschinen, individuelle Beratung einschließlich CAD-Planung, Inbetriebnahme, Einweisung des Personals, CNC-Schulungen sowie Wartung und Instandhaltung. IBERIMEX verfügt mit einem Team von 32 Spezialisten vornehmlich aus dem Maschinenbau über eine hohe Kompetenz und blickt auf 40 Jahre erfolgreiche Vertriebstätigkeit zurück.

Bild: Bohr- und Fräszentrum des Typs Planer, Modell TS 3 von JUARISTI

Kontakt:

www.iberimex.de