Abstechen ohne Butzen

Neue Walter-Schneideinsätze im Drehbereich

3500

Mit neuen Schneideinsätzen speziell für das grat- und butzenarme Abstechen erweitert der Tübinger Werkzeugspezialist Walter seine GX-Drehreihe.

Die zweischneidigen GX16-Einsätze sind in zwei Geometrievarianten verfügbar: CF6, die Scharfe, und CE4, die Universelle mit überaus stabiler Schneide. Die Schneidenbreiten betragen 2 mm, 2,5 mm und 3 mm. Ein entscheidender Vorteil des GX16-Einsatzes: Durch eine rechte als auch linke Schneide kann die Zweiseitenbearbeitung entfallen. In punkto Wirtschaftlichkeit ebenfalls wichtig: Das Werkzeug ist beidseitig verwendbar, sprich es lässt sich drehen. Eine optimierte Mikrogeometrie garantiert Schneidenstabilität. Der Einsatz verfügt über einen Anstellwinkel von 6 Grad und wird mit den Tiger.tec®-Schneidstoffen WSM 33, WSP 43 oder WPP 23 ausgeliefert.

Der GX16-Schneideinsatz eignet sich für das Abstechen bis zu einem Durchmesser von 32 mm oder einer Wandstärke von bis zu 16 mm. So ist er ideal, um dünnwandige Rohre ohne Ringbildungen abzustechen. Entwickelt wurde das Werkzeug vor allem für den Einsatz auf Langdreh- oder Mehrspindelmaschinen.

Den bereits bekannten GX24-Einsatz gibt es jetzt auch in der Geometrie CE4. Der Einsatz findet hervorragende Verwendung bei der Bearbeitung von ISO P-Materialien. Er verfügt über eine rechte und eine linke Schneide, was die Zweiseitenbearbeitung überflüssig macht. Eine stabile Schneidkante sorgt dafür, dass der Einsatz auch bei ungünstigen Bearbeitungsbedingungen eingesetzt werden kann. Mit einer Schneidenbreite von 3, 4, 5 oder 6 mm deckt der GX24 ein großes Spektrum ab. Darüber hinaus eignet sich der Schneideinsatz ebenfalls zum Einstechen in ISO P-Materialien bis zu einer Tiefe von 21 mm. Das Abstechen lässt sich bis zu einem Durchmesser von 42 mm oder einer Wandstärke von 21 mm realisieren.

Der Anstellwinkel des Werkzeugs beträgt sechs Grad. Beschichtet ist es mit den bekannten Walter Tiger.tec®-Schneidstoffen WSM 33, WSP 43 oder WPP 23. Wie der GX16 auch, kommt der GX24 auf den Walter-Haltersystemen XLDE und G1011 zum Einsatz. Diese bestechen durch einfaches Handling und können sowohl in Langdreh- als auch Mehrspindelmaschinen ihre Stärken zeigen.

Bild: Die GX-Reihe von Walter: Spezialisten fürs Abstechen in ISO-P-Materialien, hier der Walter GX24.

Kontakt:

Walter Deutschland GmbH
Eschborner Landstraße 112
60489 Frankfurt
Tel: +49-69-78902-377
Fax: +49-69-78902-77-377
E-Mail: info@walter-tools.com

www.walter-tools.com

Anmerkungen:
WALTER, TITEX, PROTOTYP – drei Produktmarken unter dem Dach der WALTER AG:
Als weltweit tätige Firmengruppe entwickelt, produziert und vertreibt die WALTER AG Präzisionswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Der Stammsitz der WALTER AG, zu der auch die erfolgreichen Produktmarken TITEX und PROTOTYP gehören, ist in Tübingen/Deutschland. Die deutsche Vertriebsgesellschaft WALTER Deutschland GmbH hat ihren Standort in Frankfurt am Main. Weltweit beschäftigt die WALTER AG etwa 2.800 Mitarbeiter. Mit ihren rund 50 Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern gewährleistet das Unternehmen eine weltweite Präsenz auf allen Kontinenten.
Die 1919 gegründete WALTER AG gehört zu den führenden Anbietern von extrem produktiven HM- und PKD-Wendeplatten-Werkzeugsystemen zum Drehen, Bohren und Fräsen. TITEX ist ein weltweit bekannter Markenname für Hochleistungs-Bohrwerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall. PROTOTYP ist eine führende Marke für innovative Gewinde- und Fräswerkzeuge aus HSS (E) und Vollhartmetall mit High -Tech-Beschichtungen.